Loading
621.8TC02 22W 12UE FB RoboSDG - Roboter entwickeln und bauen, um die Welt zu retten   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
RoboSDG - Roboter entwickeln und bauen, um die Welt zu retten 
621.8TC02
Fortbildungslehrveranstaltung
12
Wintersemester 2022 - wird nicht angeboten
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 15 
Angaben zur Abhaltung
Die Robo4earth ist ein programmierbarer pädagogischer Roboter mit Holzgehäuse.
Jeder Schüler und jede Schülerin kann damit ihren eigenen, individuellen Roboter bauen, entweder ganz schlicht mit Experimentiermaterialien, oder komplexer im Werkunterricht. Diesen Roboter haben wir im ZIMD entwickelt und das Seminar baut darauf auf.

Die Teilnehmenden bekommen ihren eigenen Roboter-Bausatz.
Im Seminar vermitteln wir das didaktische Konzept, das wir zur Robo4earth entwickelt haben, und erfinden, bauen und programmieren individuelle Roboter. Unser didaktisches Konzept umfasst:

• Die Sustainable Development Goals der UN altersgerecht vermitteln.
• Robo Design Thinking: Welchen Roboter will ich bauen?
• Bau, Programmierung und Präsentation der Prototypen in Form von Geschichten.
• Bau des Fahrgestells (Elektronik).
• Die Teilnehmenden vom letzten Teil erhalten einen Robo4earth-Roboter.
• Näheres unter www.roboSDG.at

Das Seminar ist Teil einer Seminarreihe. Näheres unter www.roboSDG.at/#seminare
keine
Zielgruppe: AHS, BMHS, MS, VS

Lehrer und Lehrerinnen bekommen konkretes Know-How, wie sie mittels dem Roboter Robo4earth und den "SDGs" Schüler und Schülerinnen für Technologieentwicklung begeistern.

Sie sind in der Lage, Kinder und Jugendliche von einer konsumierenden in eine produzierende Technikhaltung zu bringen und ihnen zu vermitteln, dass sie die Welt, in der wir leben, mitgestalten können.
Deutsch
621.8TC02 RoboSDG - Roboter entwickeln und bauen, um die Welt zu retten (12UE FB, WS 2022/23)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS/MS/BMHS/VS/ASO
Fr
07.10.202209:0017:00O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungabgesagt
Sa
08.10.202209:0012:15N0213, Hasnerplatz 12 (N0213)Abhaltungabgesagt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Landeslehrpersonen: Gemäß Vorgabe der Bildungsdirektion Stmk. sind Nächtigungs- und Verpflegungskosten von den Teilnehmenden vor Ort selbst zu bezahlen und können über die Reiserechnung bei der Dienstbehörde geltend gemacht werden. Die Geltendmachung erfolgt gemäß den gesetzlichen Grundlagen im Dienstweg. Ein Dienstauftrag von der Dienstbehörde nach Anmeldung mit eDAV bzw. sDAV und eine Fixplatzerteilung im Verwaltungssystem PH-Online sind grundlegende Voraussetzungen dafür.

Auf der Website der Bildungsdirektion Stmk. finden Sie Informationen und Formulare zur Reisekostenabrechnung:
https://www.bildung-stmk.gv.at/service/landeslehrer-fahrt-reisekosten/dienstreisen.html

Lehrpersonen an Bundesschulen: Nächtigungs- und Verpflegungskosten müssen von allen Teilnehmenden vor Ort selbst bezahlt werden. Reiserechnungen können entsprechend der RGV von der Lehrperson nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung im Dienstweg direkt an der Schule eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at

Kontakt: caroline.weichselbaumer@phst.at