Loading
643.8BS02 22S 4UE FB Gewalt in Gesellschaft und Schule – Formen und Prävention   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Gewalt in Gesellschaft und Schule – Formen und Prävention 
643.8BS02
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 27 
Angaben zur Abhaltung
Themen
• Die Fortbildungsveranstaltung befasst sich mit dem Thema Gewalt als gesamtgesellschaftliches Problem
• Unterschiedliche Formen von Gewalt: strukturelle Gewalt, kulturell bedingte Gewalt, Gewalt gegen Frauen, Gewaltbeziehungen
• Auswirkungen von Gewalt auf das Verhalten, insbesondere bei erlebter Gewalt
• Praxisbeispiele aus Gesellschaft und Schule
• Bestehende Helfer- und Unterstützungssysteme
• Umgang mit Gewalt, Konfliktbeilegung, Präventionsmaßnahmen

Nutzen
• Einbindung in schulische und außerschulische Netzwerke
• Unterstützung bei der Elternarbeit

Anlass
• Weltweit ist jede 3. Frau von Gewalt betroffen
• Zunehmende Gewalt im familiären Bereich und hohe Zahl an Gewalt and Frauen (z.B. Femizide) in Österreich
• Zunehmende Gewalt im schulischen Alltag (digitale Gewalt, Gewalt in der Sprache, kulturelle Gewalt)
• Unweigerliche Mitbetroffenheit der Kinder
keine
Die Teilnehmer*innen...

- erwerben Kenntnisse über Gewaltformen und deren Folgen
- erweitern ihr Wissen über die Wechselwirkung zwischen Gewalt, Radikalisierung und Polarisierung innerhalb der Gesellschaften
- erlernen Möglichkeiten der Anwendung dieser Kenntnisse im schulischen und privaten Kontext
- erwerben Kenntnisse über die Vermittlung von praktischen Handlungsanleitungen in folgenden Bereichen: Gewaltvermeidung, interkulturelle Sensibilität, Vermittlung eines Wertekonsenses und Früherkennung von Problemen.
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
643.8BS02 Gewalt in Gesellschaft und Schule – Formen und Prävention (4UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS/BMHS
Mi
13.07.202209:0012:30A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)Abhaltungfix
APS
Mi
13.07.202209:0012:30A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)Abhaltungfix
Nachmeldung
Mi
13.07.202209:0012:30A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden (RGV 73).

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleg*innen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Emina Saric, Ehre, Scham und Schande: Warum wird Frauen Gewalt angetan, 2021.
Dalhoff, Simsek, Vasold, Achtsame Schule: Leitfaden zur strukturellen Prävention von sexueller Gewalt, 2020.
https://www.schulpsychologie.at/fileadmin/upload/psychologische_gesundheitsfoerderung/SELBSTLAUT/Web_
Achtsame_Schule_Selbstlaut_20201003.pdf
SICHER LEBEN, Gewalt & Prävention, 2021. www.sicherlebengraz..at/medien
GALLUP Institut, Gewalt an Kindern 2020. https://www.diemoewe.at/sites/default/files/23335_Pr%C3%A4s_die%20m%C3%B6we_Gewalt%20an%20Kindern.pdf
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
Inhaltliche Fragen: birgit.stadlober@phst.at