Loading
643.8SP02 22S 4UE FB Das Stärkenportfolio als Grundlage für ein Stärkenprofil - Kann Begabungsförderung in den Unterricht integriert werden?   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Das Stärkenportfolio als Grundlage für ein Stärkenprofil - Kann Begabungsförderung in den Unterricht integriert werden? 
643.8SP02
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 9 
Angaben zur Abhaltung
Begabungsförderung passiert durch die stärkenorientierte Haltung der Lehrperson und nicht unbedingt durch erhöhten Arbeitsaufwand. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird die Erstellung eines Stärkenportfolios erarbeitet, das als Grundlage für ein Stärkenprofil dienen kann. Dieses findet Anwendung in Lernstandsdokumentationen und Bewertungsgesprächen, und kann als Bewerbungsgrundlage für weiterführende Schulen oder Firmen dienen. Es führt zu einer stärkenorientierten Selbstwahrnehmung von SuS.
keine
Kennenlernen unterschiedlicher Möglichkeiten
- von Stärkenportfolios, die zu Stärkenprofilen hinführen können
- die stärkenorientierte Selbstwahrnehmung von SuS zu fördern
- Begabungsförderung in den Unterricht zu integrieren
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
643.8SP02 Das Stärkenportfolio als Grundlage für ein Stärkenprofil - Kann Begabungsförderung in den Unterricht integriert werden? (4UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Do
14.07.202211:0014:30T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Gruppe 2
Do
14.07.202211:0014:30T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden (RGV 73).

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen bitte an bildungswissenschaften@phst.at
inhaltliche Fragen: susanne.gobli@phst.at