Loading
621.8DE10 21W 12UE TA Vielfalt (im) Bilderbuch. Darstellung von Diversität.   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Vielfalt (im) Bilderbuch. Darstellung von Diversität. 
621.8DE10
Tagung
12
Wintersemester 2021
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 21 
Angaben zur Abhaltung
Symposium - es können auch nur Teilbereiche besucht werden.
Detailprogramm folgt nach dem Erscheinen der Einladung


Über das, was dargestellt ist, wird gesprochen – in gesellschaftspolitischen Diskursen, aber auch schon in der angeregten, lustvollen und oftmals wiederholten Beschäftigung mit Bilderbüchern. Gerade die komplexen Wechselverhältnisse von Bild- und Schrifttext und von Inhalt und Form bieten besondere ästhetische Möglichkeiten, gesellschaftliche Normen und Verhältnisse nicht nur zu perpetuieren, sondern auch kritisch zu verhandeln und kreativ zu erweitern. Dabei ist zu beobachten, dass die Repräsentation gesellschaftlicher Vielfalt, die Darstellung unterschiedlichster Identitäten und Beziehungen zunehmend in den Fokus des aktuellen Bilderbuchschaffens rückt.

Im Zentrum dieser Tagung steht daher das ästhetische Potenzial von Bilderbüchern, (erste) Bilder einer Welt zu schaffen, die sich durch die Heterogenität der Lebensbedingungen und -modelle, der Beziehungs- und Begehrensformen auszeichnet. Dabei interessieren die Bedeutung von Identitäts- und Differenzkategorien wie Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, ‚Klasse‘, ethnische Zugehörigkeit oder Religion/Weltanschauung im Bilderbuch ebenso wie die künstlerisch-erzählerischen Verfahren, mit denen Diversität repräsentiert wird. Die Erzähl- und Symbolwelten, die ästhetischen und kompositorischen Strategien des aktuellen Bilderbuchschaffens (nicht nur!) für Kinder werden dabei mit Blick auf (die Darstellung von) Vielfalt und Diversität aus fachwissenschaftlicher, didaktischer und künstlerischer Perspektive betrachtet. Nicht zuletzt soll die gemeinsame Diskussion unter Wissenschaftler*innen unterschiedlichster Disziplinen, unter Didaktiker*innen und Künstler*innen der Frage gelten, wie „Vielfalt (im) Bilderbuch“ akzentuierter in den Fokus des gesamten Handlungsfelds kommen kann.
keine
Zielgruppe: AHS, BHS, MS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
... setzen sich mit dem ästhetische Potenzial von Bilderbüchern auseinander
... lernen Vielfalt und Diversität aus fachwissenschaftlicher, didaktischer und künstlerischer Perspektive kennen
... setzen sich zu unterschiedlichsten Disziplinen und zur Vielfalt und Diversität mittels Diskussion auseinander
Deutsch
621.8DE10 Vielfalt (im) Bilderbuch. Darstellung von Diversität. (12UE TA, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Do
17.03.202213:0018:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Fr
18.03.202209:0017:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
BHS
Do
17.03.202213:0018:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Fr
18.03.202209:0017:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
MS
Do
17.03.202213:0018:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Fr
18.03.202209:0017:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Nachmeldung
Do
17.03.202213:0018:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Fr
18.03.202209:0017:00Aula, Hasnerplatz 12 (A0128)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
NMS: Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden. Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung.
Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail an sekundar@phst.at UND in Cc an Ihre Direktion nötig.
Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

Mail bei NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG an: sekundar@phst.at

Kontakt: susanne.felber@phst.at