Loading
641.8SJ29 22S 8UE FB „Nimm die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht.“ (K. Adenauer) – Die Unvollkommenheit unserer Mitmenschen und unsere eigene mit Gelassenheit und Wertschätzung annehmen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
„Nimm die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht.“ (K. Adenauer) – Die Unvollkommenheit unserer Mitmenschen und unsere eigene mit Gelassenheit und Wertschätzung annehmen 
641.8SJ29
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 28 
Angaben zur Abhaltung
Wir neigen leicht dazu, uns selbst und andere zu kritisieren, zu bewerten, zu verurteilen.
Der Sinn des Seminares liegt darin, sich als Mensch zu verstehen und sich mit Toleranz zu begegnen sowie anzunehmen, dass wir in unserem Wesen vollkommen und gleichzeitig in unserem Verhalten unvollkommen sind.

Inhaltlich beschäftigen wir uns ...
- mit der Frage, ob es ein Maß zur Beurteilung eines Menschen gibt.
- mit den eigenen Selbstzuschreibungen und hinterfragen diese.
- mit dem eigenen Fokus und lenken ihn weg von der Fehlerorientierung hin zu dem, was da ist.
- mit der Frage, wie ich mich im Rahmen meiner Unvollkommenheit ermutigen kann.
- mit der Frage, wie ich mich fördern, meine eigene Wertigkeit und die von anderen hervorheben kann.

Der Seminartag wird erfüllt sein mit theoretischen Inputs, vielen Übungen und dem Raum eines wertvollen Erfahrungsaustausches.
keine
Zielgruppen: MS, AHS, PTS, ASO, BMHS

Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
- erfahren, wie sie die Stärkung und Vertiefung der Selbstannahme und der Selbstbejahung umsetzen können.
- erweitern ihr persönliches Denk- und Verhaltensrepertoire.
- weiten den Blickwinkel auf sich selbst und andere und richten ihn vielleicht neu aus.
- stärken und vertiefen die innere positive Haltung zu sich selbst.
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
641.8SJ29 „Nimm die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht.“ (K. Adenauer) – Die Unvollkommenheit unserer Mitmenschen und unsere eigene mit Gelassenheit und Wertschätzung annehmen (8UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Mi
16.03.202209:0017:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
BMHS
Mi
16.03.202209:0017:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Gruppe 1
Mi
16.03.202209:0017:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Nachmeldung
Mi
16.03.202209:0017:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
NMS, PTS, ASO
Mi
16.03.202209:0017:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden (RGV 73).

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
Inhaltliche Fragen: sabine.juhart@phst.at