Loading
611.0IP90 22S 4UE TA Steirischer Netzwerktag – Gemeinsam für Inklusive Bildung   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Steirischer Netzwerktag – Gemeinsam für Inklusive Bildung 
611.0IP90
Tagung
4
Sommersemester 2022
... alle LV-Personen
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 15 
Angaben zur Abhaltung
Am 18.Mai 2022 findet ab 14.00 Uhr der zweite gesamtsteirische Netzwerktag in der Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark statt. Die Keynote wird von Ines Boban und Andreas Hinz gehalten, die schon mehrmals in der Steiermark waren und uns mit ihren Gedanken inspiriert haben. Sie bezeichnen es beide als Glück, ab den 1980er Jahren als Studierende in Hamburg die Anfänge der Integrationsbewegung mitbekommen zu haben. Sie sind seitdem wissenschaftlich und praktisch im integrativen und später inklusiven Kontext aktiv. 1999 bis 2017 waren sie als Mitarbeiterin und Professor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig, vor allem mit dem Schwerpunkt inklusive Pädagogik.


Keynote: Inklusive Pädagogik – das Einfache, das nicht immer einfach zu machen ist
Angesichts der nach wie vor homogenisierenden Logik des Bildungswesens mit seinen Forderungen nach Standards, effektivierten Lernprozessen etc. ist es wahrlich nicht einfach, inklusive Pädagogik zu realisieren. Und doch ist es einfach zu machen, sagen Bildungsverwaltung und Bildungspolitik – und sie haben insofern recht, als es um einen menschenrechtlich begründeten, gesellschaftlichen Auftrag geht. Umso mehr gilt jedoch, dass es das Einfache ist, das schwer zu machen ist.
Diesen zentralen, systembedingten Widerspruch wollen wir uns im Vortrag näher anschauen. Am Beispiel des dialogischen Mentorings, einem in der demokratischen Bildung in Israel entwickelten Ansatz zur reflexiven Begleitung jeder lernenden Person – aus unserer Sicht ein Herzstück inklusiven Handelns –, loten wir aus, wie nächste Schritte gegangen werden können – auch wenn klar ist, dass wir solche Widersprüche nicht aus der Welt schaffen werden.
keine
Das Netzwerk Inklusive Bildung setzt sich zum Ziel, an der Weiterentwicklung der Qualität inklusiver Lernumgebungen in den Bildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche in der jeweiligen Bildungsregion zu arbeiten. Dabei wir von einem Inklusionsbegriff ausgegangen, der allen Menschen unabhängig von besonderen Lernbedürfnissen, Geschlecht, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen die gleichen Möglichkeiten eröffnet, an qualitativ hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre Potenziale zu entwickeln.
Deutsch
611.0IP90 Steirischer Netzwerktag – Gemeinsam für Inklusive Bildung (4UE TA, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Nachmeldung 10. – 24.01.2022 für das SoSe 2022
Mi
18.05.202214:0017:308010 Graz, Campus Hasnerplatz 12Abhaltungfix
Seminar
Mi
18.05.202214:0017:308010 Graz, Campus Hasnerplatz 12Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Ursula.Komposch@phst.at