Loading
621.0GW15 22S 4UE FB Bergbau in der Steiermark – Geologie, Geschichte, Raumwirksamkeit   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Bergbau in der Steiermark – Geologie, Geschichte, Raumwirksamkeit 
621.0GW15
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
+ Die nutzbaren Gesteine, Erze und Minerale der Steiermark aus geologischer Sicht
+ Bergbaustandorte der Steiermark einst und jetzt
+ Eisen, Salz, Magnesit und Kohle als raumprägende Bodenschätze und ihre Geschichte in exemplarischer Betrachtung
+ Regionalentwicklung in Bergbaufolgelandschaften – Chancen und Risiken
keine
Zielgruppe:
Lehrer*innen, die an einer AHS, BHS, MS oder PTS unterrichten

Ziele:
Die teilnehmenden Personen
+ ordnen bergmännisch gewinnbare Gesteine den geologischen Einheiten der Steiermark zu und erläutern die Entstehung dieser Gesteine
+ lokalisieren und begründen die Standorte des steirischen Bergbaus
+ erörtern die Bedeutung ausgewählter Bergbauprodukte für die sozioökonomische Entwicklung
+ diskutieren ökologische und soziale Persistenzen des Bergbaus in Hinblick auf das didaktische Prinzip „Zukunftsorientierung“.
Deutsch
621.0GW15 Bergbau in der Steiermark – Geologie, Geschichte, Raumwirksamkeit (4UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Mi
06.04.202215:0018:15Institut für Geographie und Raumforschung, Universität GrazAbhaltungfix
MS/PTS
Mi
06.04.202215:0018:15Institut für Geographie und Raumforschung, Universität GrazAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
MS: Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden. Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung.
Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail in cc an Ihre Direktion und an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.
NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at
Kontakt: sigrun.pirker@phst.at