Loading
641.8SG07 21W 12UE FB Diagnose begabt! – Einführung in die pädagogische Diagnostik mit mBET   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Diagnose begabt! – Einführung in die pädagogische Diagnostik mit mBET 
641.8SG07
Fortbildungslehrveranstaltung
12
Wintersemester 2021
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 17 
Angaben zur Abhaltung
Begabungen im Schulalltag entdecken und professionell fördern - aber wie? Das vom Österreichischen Zentrum für Begabungsförderung entwickelte mBET-Instrumentarium (Multidimensionales BegabungsEntwicklungsTool) gibt Lehrerinnen und Lehrern eine Hilfestellung in die Hand. Das Instrument schärft den pädagogischen Blick und baut auf unterschiedlichen Perspektiven und Begabungsaspekten auf. Die Idee ist, Stärken sichtbar zu machen und Ansätze für die Förderung zu finden. Mithilfe eines lösungsorientierten Gesprächs sollen mit Schülerinnen und Schülern (und gegebenenfalls deren Eltern) Förderziele vereinbart werden.
Bei nachweisbaren Kenntnissen über Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung kann in Rücksprache mit der LV-Leitung Teil 1 angerechnet werden.
Kennenlernen des Instruments mBET, Anleitung zum Einsatz, förderorientierte Gespräche führen
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
641.8SG07 Diagnose begabt! – Einführung in die pädagogische Diagnostik mit mBET (12UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Fr
04.02.202215:0018:15OnlineAbhaltungfix
Sa
05.02.202209:0017:00OnlineAbhaltungfix
Gruppe 2
Fr
04.02.202215:0018:15OnlineAbhaltungfix
Sa
05.02.202209:0017:00OnlineAbhaltungfix
Nachmeldung
Fr
04.02.202215:0018:15OnlineAbhaltungfix
Sa
05.02.202209:0017:00OnlineAbhaltungfix
Studierende
Fr
04.02.202215:0018:15OnlineAbhaltungfix
Sa
05.02.202209:0017:00OnlineAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden (RGV 73).

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
inhaltliche Fragen: sonja.pustak@phst.at