Loading
611.0DE41 21W 4UE FB Symposium im Rahmen von bookolino   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Symposium im Rahmen von bookolino 
611.0DE41
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Wintersemester 2021
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Motto des diesjährigen Bookolino-Festivals : „Vom Waldesrand zum Meeresgrund“

Vortrag: Christine Knödler
http://christineknoedler.de/

Der Bücherberg ruft!
Jedes Jahr erscheinen bis zu 9.000 neue Bücher im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Eine Auswahl braucht den kritischen (Über-)Blick, denn zwischen marktkonformer Konfektion und relevanten literarischen (Einzel-)Titeln liegen Welten. Die Frage, was Kinder und Jugendliche (angeblich) lesen wollen ist offen. Welche Kriterien greifen? Welche Themen und Trends liegen derzeit in der Luft? Welche aktuellen Bücher sind der Rede wert und warum? Wie können Leser*innen in der selbstständigen und selbstbewussten Wahl ihrer Lektüre bestärkt werden? Und was lernen wir Vermittler*innen von der Zielgruppe? Ein Gespräch mit der Journalistin, Kritikerin, Autorin und Herausgeberin Christine Knödler ...


Kurz-Bio

Christine Knödler, 1967 geboren, schreibt und ediert als Journalistin, Kritikerin, Herausgeberin und Autorin für verschiedene Verlage, Zeitschriften und Zeitungen. Sie ist Lehrbeauftragte u.a. an der Ludwig-Maximilans-Universität München und der Universität der Künste Berlin, kuratiert Illustrations-Ausstellungen, leitet Schreibwerkstätten und konzipiert und moderiert Workshops, Podiumsdiskussionen und Lesungen. Ihre Anthologien wurden mehrfach nominiert. Zuletzt erschien im Hanser Verlag das erste Buch, das sie zusammen mit ihrem Sohn Benjamin Knödler geschrieben hat: „Young Rebels. 25 Jugendliche, die die Welt verändern!“ Seit Juli 2020 ist Christine Knödler außerdem Host von „freigeistern! Der Podcast für Kinder- und Jugendliteratur“. Mehr Infos unter www.christineknoedler.de und www.freigeistern.com


Lesung:Ulrich Hub http://www.ulrichhub.de/

Bekannt wurde Ulrich Hub mit seinem Buch An der Arche um acht (Illu.: Jörg Mühle; 2007), das bis heute zu den meistverkauften Kinderbüchern zählt. Das gleichnamige Theaterstück wurde in über dreißig Sprachen übersetzt. Seit 1993 arbeitet Ulrich Hub als Regisseur und schreibt Theaterstücke und Kinderbücher, wofür er zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Er gibt Einblicke in seine Arbeit und präsentiert seine Bücher und Theatertexte.


Kurz-Bio:

Ulrich Hub, geboren 1963 in Tübingen, studierte im Hamburg Schauspiel. Fünf Jahre war er Schauspieler an verschiedenen Theatern. Seit 1993 arbeitet er als Regisseur und schreibt Theaterstücke und Kinderbücher. Der vielfach ausgezeichnete Autor lebt in Berlin. Zuletzt: Lahme Ente, blindes Huhn (Carlsen 2021).


In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark und dem Land Steiermark (Abteilung 6 – Bildung und Gesellschaft, Referat Kinderbildung und -betreuung)
X
Vermittlung von Literatur
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
611.0DE41 Symposium im Rahmen von bookolino (4UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Nachmeldungen
Mo
08.11.202114:3018:00Literaturhaus GrazAbhaltungfix
Seminar
Mo
08.11.202114:3018:00Literaturhaus GrazAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung mittels Reiserechnung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden. (RGV 73)
Unter folgender Adresse können Sie sich die Formulare selbständig downloaden.
https://www.bildung-stmk.gv.at/service/landeslehrer-fahrt-reisekosten/formulare.html
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
Anmerkung: -
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
-
Kontakt: michaela.reitbauer@phst.at