Loading
621.8TX07 22S 8UE FB Falte, Pop-Up und Plissee - Wie Falten spielerisch Design und Architektur in Form bringen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Falte, Pop-Up und Plissee - Wie Falten spielerisch Design und Architektur in Form bringen 
621.8TX07
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 14 
Angaben zur Abhaltung
Die inhaltliche Auseinandersetzung beginnt bei der Linie und untersucht deren Bedeutung als grundlegendes Gestaltungselement in Kunst, Design und Architektur. Dazu werden Anknüpfungspunkte für den Unterricht mittels Fotografie und Druck vorgestellt.
Im weiteren Verlauf wird die zweidimensionale Linie als "Vorläufer" der dreidimensionalen Falte thematisiert. Der experimentelle, künstlerische Einsatz von Faltungen in zeitgenössischen Beispielen aus Produkt- und Modedesign sowie Architektur wird vorgestellt.
Ausgehend von einfachen Faltungen lernen wir Möglichkeiten von Papier als raumbildendes Material kennen. Als Einstiegsbeispiel dienen Pop-Up Karten und Faltungen, bei denen die Papierfläche zu einem dreidimensionalen Objekt entwickelt wird. Danach erarbeiten wir komplexe Faltungen, die im Textildesign und im Architekturentwurf eingesetzt werden können.
Als Übungs- und Entwurfmaterial dient Papier. Die Faltungen werden in einem weiteren Schritt jedoch auch als Schablonen benutzt und mittels Dampfbügeleisen dauerhaft auf Textilien übertragen.
Die eigenen praktischen Arbeiten werden mit Beispielen aus Architektur, Design und Mode in Beziehung gesetzt und weitergedacht.
keine
Zielgruppe: AHS, MS, PTS; BAfEP

Anhand des Phänomens Linie bzw. Falte schärfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen entdeckender Blick auf Kunst und Alltag.
Sie lernen grundlegende Falt-Methoden kennen und erproben neue Techniken. Sie entwickeln eigene, gestalterische Ideen und setzen diese um. Der Weg von der Idee zum angreifbaren Produkt wird reflektiert und in kunst-, design- und architekturgeschichtlichen Zusammenhang gestellt.
Anwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Methoden für den Unterricht werden gemeinsam thematisiert.
Deutsch
621.8TX07 Falte, Pop-Up und Plissee - Wie Falten spielerisch Design und Architektur in Form bringen (8UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS/BMHS
Fr
22.04.202209:0017:00A0306, Hasnerplatz 12 (A0306)Abhaltungfix
MS/PTS
Fr
22.04.202209:0017:00A0306, Hasnerplatz 12 (A0306)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.

NMS / PTS / ASO: Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden. Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at

Kontakt: heidrun.faber@phst.at