Loading
621.8BE09 22S 8UE AG Blaues Wunder - Die Cyanotypie als künstlerisches Ausdrucksmittel im Unterricht   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Blaues Wunder - Die Cyanotypie als künstlerisches Ausdrucksmittel im Unterricht 
621.8BE09
Arbeitsgemeinschaft
8
Sommersemester 2022
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 14 
Angaben zur Abhaltung
1) Was ist eine Cyanotypie?
Durch das Zusammenspiel von Chemikalien und UV- Licht auf Papier verwandeln sich Licht und Schatten in cyanblaue Tonabstufungen. Wir starten mit einer Einführung zur Cyanotypie mit historischen und zeitgenössischen Positionen und lernen ihre technischen Möglichkeiten kennen.

2) Die Cyanotypie als künstlerisches Ausdrucksmittel
Wir experimentieren mit Fotogrammen sowie mit Negativen, machen Fotos ohne Kamera („cameraless photography“) und suchen nach neuen, ungewöhnlichen Ausdrucksmöglichkeiten.

3) Die Cyantoypie in der Kunstvermittlung
Was gilt es bei der Umsetzung von Cyanotypien im Unterricht zu beachten? Wie kann die Technik altersadäquat angepasst werden? Welche Infrastruktur benötige ich?
keine
Zielgruppe: AHS, MS/PTS, BAfEP

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können
- selbständig Cyanotypien anfertigen (von der Beschichtung bis zur Belichtung und Ausarbeitung).
- Fotogramme (cameraless photography) als Cyanotypie anfertigen.
- Cyanotypien mittels Negativen herstellen (ausgehend von digitalem Bildmaterial, das sie auch am Computer oder Handy selbständig für den Druck vorbereiten).
- die Technik der Cyanotypie altersadäquat vermitteln.
- die erforderliche Mindest-Infrastruktur am eigenen Schulstandort für Cyanotypien vorbereiten.
- künstlerische Ideen mittels Cyanotypien umsetzen.
Deutsch
621.8BE09 Blaues Wunder - Die Cyanotypie als künstlerisches Ausdrucksmittel im Unterricht (8UE AG, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS/BMHS
Do
21.04.202209:3017:30A0306, Hasnerplatz 12 (A0306)Abhaltungfix
MS/PTS
Do
21.04.202209:3017:30A0306, Hasnerplatz 12 (A0306)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.

MS / PTS / ASO: Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden. Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at

Kontakt: heidrun.faber@phst.at