Loading
651.8FB26 21S 16UE SE Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1 u. 2: Die LehrerInnenrolle verbal und nonverbal verkörpern   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1 u. 2: Die LehrerInnenrolle verbal und nonverbal verkörpern 
651.8FB26
Seminar
16
Sommersemester 2021
Begleiteter Berufseinstieg
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 18 
Angaben zur Abhaltung
Die Rolle der Lehrperson hat im Unterricht eine wesentliche Bedeutung und trägt maßgeblich zu einem gelingenden Schulalltag bei.
Folgende Themen werden behandelt und z.T. geübt:
- Reflexion der eigenen Rolle und Aufgaben; Stärken- / Schwächenprofil
- Natürliche Autorität durch Körpersprache stärken; Statussignale bewusst einsetzen
- Aufmerksamkeit und Gruppenverhalten effizient steuern
- Anweisungen und Rückmeldungen klar und effizient formulieren
- Auf Störungen und Probleme flexibel und angemessen reagieren
- Auf unterschiedliche Lern- und Wahrnehmungstypen eingehen
- Regeln aushandeln, Kommunikationskultur in der Klasse
- Konfliktlösungsgespräche führen, Grundlagen der Mediation
keine
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
- erweitern ihre nonverbalen und verbalen Kompetenzen und Verhaltensweisen
- stärken ihre Rolle als Lehrperson im Unterricht durch natürliche Autorität und Vermittlungsinstanz
- verbessern ihre Strategien in Gesprächen und Verhandlungen mit Gruppen und Individuen.
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
651.8FB26 Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1 u. 2: Die LehrerInnenrolle verbal und nonverbal verkörpern (16UE SE, SS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS / BMHS
Di
07.09.202109:0017:00Hörsaal C, Hasnerplatz 12 (N02HSC)Abhaltungfix
Mi
08.09.202109:0017:00Hörsaal C, Hasnerplatz 12 (N02HSC)Abhaltungfix
NMS/PTS
Di
07.09.202109:0017:00Hörsaal C, Hasnerplatz 12 (N02HSC)Abhaltungfix
Mi
08.09.202109:0017:00Hörsaal C, Hasnerplatz 12 (N02HSC)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Für Junglehrpersonen - besonders für Kolleginnen und Kollegen, die sich im 1. Dienstjahr, der Induktionsphase befinden.
Die LV erstreckt sich über 2 Tage (16 UE), beide Termine müssen daher gewählt werden, ein Einstieg am 2. Tag ist nicht mehr möglich.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) und nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) beim Landesschulrat eingereicht.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an praxis@phst.at und in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Kolleg/innen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Zielgruppe: für Junglehrpersonen - besonders für Kolleginnen und Kollegen, die sich im 1. Dienstjahr befinden
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r der Fortbildung identifizieren.
Hinweis: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Bei Anmeldung über eDAV bzw. sDAV können Reisebewegungen mittels einer Reiserechnung über die Direktion eingereicht werden.
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für die LV erhalten. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail in cc an Ihre Direktion und an praxis@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: praxis@phst.at

Ansprechperson: bernadette.nagl@phst.at