Loading
631.8VM09 20W 16UE FB "Motivational Interviewing" - stärken der Veränderungsbereitschaft durch motivierende Gesprächsführung   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
"Motivational Interviewing" - stärken der Veränderungsbereitschaft durch motivierende Gesprächsführung 
631.8VM09
Fortbildungslehrveranstaltung
16
Wintersemester 2020
Fortbildung Institut Sekundarstufe Berufsbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 35 
Angaben zur Abhaltung
Motivational Interviewing (MI), auch unter dem Begriff „Motivierende Gesprächsführung“ bekannt, wurde ursprünglich entwickelt, um therapieunwillige Suchtklienten für eine weitergehende Behandlung zu motivieren. Es handelt sich dabei um einen empathischen und gleichzeitig direktiven, aber nicht konfrontativen Beratungsstil, der die Ambivalenz zwischen Vorsatz bzw. der Absicht und dem Wunsch nach Veränderung berücksichtigt. In zahlreichen Studien konnte die hohe Wirksamkeit dieser Methode der Gesprächsführung auch in anderen Bereichen nachgewiesen werden.
In der Schulpraxis ist dieses Konzept erfolgreich einsetzbar, wenn es darum geht, die Eigenmotivation der Schülerin/des Schülers zu erkennen, diese zu stärken und für die Verhaltensänderung zu nutzen, wobei die grundsätzliche Entscheidungsfreiheit berücksichtigt bleibt.

Inhalte:
• Widerstand als fruchtbaren Teil des Beratungsprozesses verstehen
• Verstehen, was Menschen zur Verhaltensänderung motiviert und welche Prozesse dabei stattfinden
• Erkennen des eigenen „Korrektur-Bedürfnisses“
• Aktives Zuhören als veränderungsfördernden Beratungsstil erkennen
• Erlernen konkreter Werkzeuge für die Gesprächsberatung

Mag. Herwig Thelen ist Klinischer- und Gesundheitspsychologe, hypnosystemischer Coach, Supervisior, Paartherapeut, Trainer für Motivational Interviewing, Trainer für NVR/Neue Autorität nach Haim Omer, Family Lab Berater und Musiker.
keine
Zielgruppe:
Lehrer/innen an BHS, BS, LFS, AHS, MS, PTS und ASO, besonders geeignet für Klassenvorstände, ILBs und jene, die SOPK oder PBSK bzw. andere persönlichkeitsbildenden Gegenständen unterrichten oder Mitglieder des Krisenteams sind.

Ziel:
Sie erhalten einen Einblick in die »Motivierende Gesprächsführung« in Theorie und Praxis und üben in Kleingruppen die Anwendung von grundlegenden Methoden und Techniken für die Arbeit mit wenig motivierten und wenig veränderungsbereiten Personen.
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
631.8VM09 "Motivational Interviewing" - stärken der Veränderungsbereitschaft durch motivierende Gesprächsführung (16UE FB, WS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Mo
12.07.202109:0018:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
Di
13.07.202109:0017:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
BHS/BS/LFS
Mo
12.07.202109:0018:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
Di
13.07.202109:0017:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
PTS/MS/ASO
Mo
12.07.202109:0018:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
Di
13.07.202109:0017:00Klugbauer- Das SeminarhotelAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Kontakt: marietta.vaterl@phst.at