Loading
641.8RD17 21S 12UE FB [abgesagt] Geschichten vom Glück in Drama und Musik – Teil 4 der Seminarreihe "Thema Glück in Kindergarten, Schule und Ganztagesschule"   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
[abgesagt] Geschichten vom Glück in Drama und Musik – Teil 4 der Seminarreihe "Thema Glück in Kindergarten, Schule und Ganztagesschule" 
641.8RD17
Fortbildungslehrveranstaltung
12
Sommersemester 2021
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 20 
Angaben zur Abhaltung
Thema "Glück in Kindergarten, Schule und Ganztagesschule": Ausgehend vom steirischen Modell "Glück macht Schule" bietet Teil 4 unserer neu bearbeiteten Seminarreihe folgende Inhalte:

„Es passiert durch die Freude und das Vergnügen am Spiel, dass wir unsere Strahlkraft finden.“ (Philippe Gaulier, französischer Theaterlehrer)
That*s Drama! In diesem Seminar geht es um die spielerische, lebendige und künstlerische Annäherung an (literarische) Texte, Gedichte, Briefe und die Gestaltung von Standbildern, Rollenimprovisation. Die Kompetenz der kreativen und didaktischen theatralen (Literatur-) Arbeit wird weiterentwickelt. Good Practice Modelle aus dem (Theater-, Sprach-) Unterricht (Primarstufe bis Sek II) werden ausgewählt und in Übungsbeispielen vermittelt.


Feel your body - Musizieren mit Körperinstrumenten - Feel the rhythm - Musizieren mit Alltagsgegenständen - Feel your voice - Einsingen, Stimmbildung und Liederarbeitung Die TN erfahren die positiven Effekte von Singen und Musizieren und erhalten Anregungen und Materialien zur Umsetzung im eigenen Unterricht.

Eva Scheibelhofer-Schroll, MA BEd, Pädagogin: Englisch, Bewegung und Sport; Drama – und Theaterpädagogin; Tanzpädagogin; Leitung der Drama & Dance Group Mittelschule Laßnitzhöhe; Themenverantwortliche: Der Körper als Ausdrucksmittel (Glück macht Schule); Leitung der Arbeitsgruppe „Theater in der Schule“ in der Steiermark.

Mag. Eva Dirninger ist Lehrerin für Musikerziehung und Französisch an der HLW Graz Schrödingerstraße, seit den Anfängen des „Glücks“ in die Erarbeitung und Weiterentwicklung der Inhalte involviert; erfahrene Musikpädagogin, Chorleiterin und Referentin (für Kinder, Jugendliche und in der Erwachsenenbildung).
keine
Die Teilnehmer*innen:

beschäftigen sich mit (literarischen) Texten, Gedichten; Raum für kreative Ideen wird geschaffen;
erproben Ausdrucksmöglichkeiten über Stimme, Sprachtempo, Körperhaltung,
werden selbst aktiv und führen Regie
erfahren die positiven Effekte von Singen und Musizieren beim praktischen Arbeiten
erarbeiten gemeinsam musikalische Spiele, einfache Rhythmen und Lieder
lernen einfache Methoden für die musikalische Arbeit im Unterricht kennen
erhalten sämtliche Kursmaterialien zum flexiblen Einsatz im eigenen Unterricht
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
Lehr- & Lernmethoden:
Alle Inhalte werden in der LV praktisch ausprobiert und für den individuellen Unterricht adaptiert. Mit den LV-Unterlagen erhalten die TN Unterrichtsbausteine, die flexibel einsetzbar sind.
641.8RD17 [abgesagt] Geschichten vom Glück in Drama und Musik – Teil 4 der Seminarreihe "Thema Glück in Kindergarten, Schule und Ganztagesschule" (12UE FB, SS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Fr
23.04.202115:0018:15O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungabgesagt
Sa
24.04.202109:0016:30O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungabgesagt
Nachmeldung
Fr
23.04.202115:0018:15O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungabgesagt
Sa
24.04.202109:0016:30O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungabgesagt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Reisebewegungen können durch Vorlage der Teilnahmebestätigung über die Schulleitung bei der Bildungsdirektion eingereicht werden (RGV 73).

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
Inhaltliche Fragen: renate.duschnig@phst.at