Loading
661.8FB05 21S 4UE FB Sprachenvielfalt Graz − Eine Spurensuche in die Welt der Sprache(n)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Sprachenvielfalt Graz − Eine Spurensuche in die Welt der Sprache(n) 
661.8FB05
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Sommersemester 2021
Fortbildung Institut für Diversität und Internationales
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 14 
Angaben zur Abhaltung
„Graz, eine Stadt spricht 150 Sprachen“, lautete der Titel einer Ausstellung über die Sprachenlandschaft von Graz, die vor einigen Jahren im Grazer Stadtmuseum zu sehen war. Doch wie viele dieser Sprachen sind sichtbar? In welchen Sprachen gibt es Kurzinformationen über Graz? Welche Geschichten erzählen uns Zeichen, Symbole und Bilder. All dies und noch viel mehr zum Thema Sprache(n) gibt es auf unserer Schatzsuche zu erkunden. Ausgerüstet mit Stadtplänen und geheimnisvollen Hinweisen unternehmen Teams eine erlebnisreiche Spurensuche durch die „Sprachenlandschaft“ in der Innenstadt von Graz.
keine
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...
- erhalten informativen Überblick über die Sprachenvielfalt der Stadt Graz.
- sind in der Lage, Zeichen und Symbole der Mehrsprachigkeit in Graz zu deuten.
- erhalten Impulse für ihren Unterricht, um mit Schülerinnen und Schülern die Sprachenvielfalt von Graz zu entdecken.
- gehen auf gemeinsame Spurensuche durch die Grazer Innenstadt.
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
661.8FB05 Sprachenvielfalt Graz − Eine Spurensuche in die Welt der Sprache(n) (4UE FB, SS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Di
18.05.202114:3018:00A0221, Hasnerplatz 12 (A0221)Abhaltungfix
Nachmeldung
Di
18.05.202114:3018:00A0221, Hasnerplatz 12 (A0221)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
VS/NMS: Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden. Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.

Kontakt: daniela.samide@phst.at