Loading
631.8ST02 21S 16UE FB Grenzen setzen. Halt geben! (Nonverbales Klassenzimmermanagement 2)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Grenzen setzen. Halt geben! (Nonverbales Klassenzimmermanagement 2) 
631.8ST02
Fortbildungslehrveranstaltung
16
Sommersemester 2021
Fortbildung Institut Sekundarstufe Berufsbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 18 
Angaben zur Abhaltung
Nonverbales Klassenzimmermanagement: Grenzen setzen. Halt geben!

Die „Nonverbales Klassenzimmermanagement-Module“ können in jeder beliebigen Reihenfolge abgelegt werden.
Wenn ein Kind auf die Welt kommt, orientiert es sich ausschließlich nach seinen eigenen Bedürfnissen. Dadurch erlangt es Grundsicherheit und Vertrauen. Bald kommt aber der Zeitpunkt wo das Kind lernen muss, dass es auch andere Menschen mit anderen Bedürfnissen gibt. Dazu braucht es sowohl Empathie als auch Grenzen. Grenzen geben unseren Schülern Halt. Sie fordern das harmonische und respektvolle Zusammenleben im Klassenzimmer und eine positive Atmosphäre in der Lernen erfolgreich stattfinden kann.

Gutes Klassenzimmermanagement ist wie ein Tisch,
der stabil auf 4 Beinen und einem Teppich steht.

Der Teppich worauf der Tisch steht: Eine Ausstrahlung der positiven Autorität

Die stabile Tischplatte: Das verbale und nonverbale Klassenzimmermanagement.

Tischbein #1: Beziehungen sind alles!
Die Herstellung von Einzel- und Gruppenrapport. Die Integration von Außenseitern. Das Fördern von Eigenverantwortlichkeit und Selbstdisziplin.

Tischbein # 2: Struktur! Struktur! Struktur!
Anker & Rituale im Klassenzimmer. Problemverhalten in den Keim ersticken, d.h. pro-aktiv statt reaktiv handeln. Handlungsabläufe strukturieren und mit Schülern einüben.

Tischbein # 3: Gehirnfreundliche und fesselnde Unterrichtstechniken.
Erleben, Analysieren und Anpassen der Unterrichtstechniken, die hier erlebt werden.

Tischbein # 4: Grenzen setzen.
Der positive Ansatz: Regeln werden zu Grenzen. Vermeidung von Machtkämpfen. Wie wird unsere Klasse klasse? Umgang mit Verhaltensauffälligkeit.

Dieses Seminar ist Bestandteil der NLPaed Ausbildungslehrgänge "Associate in Klassenzimmermanagement", „Practitioner“ und „Lerncoach“ (www.nlpaed.de) als auch der "Grundausbildung in gehirnfreundlichem Lernen / Suggestopädie" (www.dgsl.de) .

Weitere Informationen: pearl.nitsche@chello.at; www.pearls-of-learning.com
keine
Das Seminar bietet ein bisschen Theorie und eine Menge handfeste, praktische Werkzeuge, um LehrerInnen zu helfen im Klassenzimmer das umzusetzen, was sie am meisten wollen – nämlich zu unterrichten!
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
631.8ST02 Grenzen setzen. Halt geben! (Nonverbales Klassenzimmermanagement 2) (16UE FB, SS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe AHS, NMS
Mi
10.03.202109:0017:00OnlineAbhaltungfix
Do
11.03.202109:0017:00OnlineAbhaltungfix
Gruppe BMHS, PTS, BS
Mi
10.03.202109:0017:00OnlineAbhaltungfix
Do
11.03.202109:0017:00OnlineAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Ansprechperson: thomas.schwarzl@phst.at