Loading
641.8RK24 20S 16UE FB Jugendliche, die (heraus-)fordern: Ist "Störung des Sozialverhaltens" eine psychiatrische Diagnose? 2 - Vertiefung   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Jugendliche, die (heraus-)fordern: Ist "Störung des Sozialverhaltens" eine psychiatrische Diagnose? 2 - Vertiefung 
641.8RK24
Fortbildungslehrveranstaltung
16
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 29 
Angaben zur Abhaltung
Aufbauend auf den Grundlagen des ersten Teils zu den Themen Bindung, biopsychosoziale Faktoren, Verhaltensauffälligkeit usw. beschäftigen wir uns in dieser Lehrveranstaltung verstärkt mit der Umsetzung in den pädagogischen Alltag. Es besteht die Möglichkeit, Fälle zu besprechen, die aktuell aus dem Teilnehmer/innenkreis eingebacht werden.
Zur Vertiefung und Anwendung des Basiswissens geht es dabei um folgende Inhalte:
- Welche gesunderhaltenden bzw. krankmachenden Faktoren gibt es für Kinder und Jugendliche im schulischen Kontext?
- Welche Verhaltensauffälligkeiten weisen auf Aufmerksamkeitsstörung, Depression, Aggressionsstörung, Dissozialität, Essstörung, Suizidgefährdung usw. hin?
- Welche Persönlichkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen gibt es und wie sind diese in der pädagogischen Praxis zu erkennen?
- Wie ist für mich als Pädagogin/Pädagoge die Grenze zwischen auffälligem Verhalten und psychiatrischer Störung erkennbar?
- Wo sind die Grenzen der pädagogischen Interventionsmöglichkeiten? Wann ist es nötig, weitere Netzwerke und Hilfestrukturen hinzuzuziehen?

Dr. Patrick Frottier ist Facharzt für Kinder- und Jugendneuropsychiatrie. Seine Schwerpunkte sind forensische Psychiatrie, Aggression, Persönlichkeitsstörungen, Fremd- und Selbstgefährdung bzw. Kommunikationsstörungen und Suizidverhütung.
Bitte melden Sie sich zu dieser Lehrveranstaltung nur an, wenn Sie den Teil 1 im Schuljahr 2015/16 oder im Schuljahr 2018/19 besucht haben oder bereits eine facheinschlägige Vorbildung absolviert haben. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine der beiden genannten Lehrveranstaltungen besucht haben, werden bevorzugt aufgenommen.
Zielgruppe: NMS, PTS, AHS, BS, BMHS
Besonders geeignet für Schulleiterinnen und _leiter, Klassenvorstände, Beratungs- und Vertrauenslehrerinnen und -lehrer und jene, die Sozialkompetenz unterrichten oder Mitglieder des Krisenteams sind.

Diese Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, die Grundlagen aus dem Teil 1 zu vertiefen und zu erweitern. Ziel ist es auch, das erworbene Wissen auf die pädagogische Praxis zu übertragen und in Fallbeispielen anzuwenden und zu üben.
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
641.8RK24 Jugendliche, die (heraus-)fordern: Ist "Störung des Sozialverhaltens" eine psychiatrische Diagnose? 2 - Vertiefung (16UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS, APS, ASO
Mi
01.04.202009:3018:00Der KlugbauerAbhaltungfix
Do
02.04.202009:0017:00Der KlugbauerAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Für Teilnehmer/innen mit Fixplatzzuweisung sind im Seminarhotel Zimmer vorreserviert. Eine persönliche, verbindliche Reservierung im Seminarhotel ist nach Fixplatzzuweisung unbedingt notwendig. Bitte beachten Sie: Anfallende Stornokosten im Hotel/Bildungskosten gehen zu Ihren Lasten.
APS: Unterkunft im Doppelzimmer/Verpflegung werden durch eine Strichliste erfasst und gemeinsam mit den Reiserechnungsformularen an die Bildungsdirektion weitergeleitet. Einzelzimmerzuschläge müssen vor Ort bezahlt werden.
AHS/(BHS): Unterkunft und Verpflegung müssen am Seminarort von den Teilnehmenden selbst bezahlt werden. In Absprache mit der Direktion kann eine Reiserechnung nach der RGV gelegt werden.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Angemeldeten auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
inhaltliche Fragen: renate.kainzmayer@phst.at