Loading
621.8ME22 20S 24UE FB Singen mit Mikrofon - Pop, Jazz, Gospel   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Singen mit Mikrofon - Pop, Jazz, Gospel 
621.8ME22
Fortbildungslehrveranstaltung
24
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 20 
Angaben zur Abhaltung
Der Schwerpunkt liegt bei den Genres Pop, Jazz und Gospel. Die Verwendung von Mikrofonen für Solistinnen und Solisten, Ensembles oder Chöre schafft neue Möglichkeiten der musikalischen und klanglichen Gestaltung. Diese werden in den drei Tagen in vielen praktischen Beispielen mit aktueller Literatur geübt.

Der Unterricht findet in der großen Gruppe, in zwei kleinen Gruppen und in der Einzelstimmbildung statt. Am zweiten Abend gibt es die Möglichkeit mit einem selbst gewählten Song und einer professionellen Band in Form einer Jam-Session aufzutreten (freiwillig).

Die Schwerpunkte liegen auf folgenden Inhalten: aktuelle Jazz-/Pop-/Gospel-Literatur, Chorsingen, Ensemblesingen und Blendingtechniken mit Mikrofon, einfache Arrangementtechniken, Head Arrangements, Einstudierungstechniken im Kontext der Pop-Musik, Stilmittel der Jazz-, Pop- und Gospelmusik (Phrasing, Groove, …), Stimmtechnik in der Einzelstimmbildung im Chor und im Ensemble, Auftrittsmöglichkeit mit einer professionellen Band, grundlegende tontechnische Kenntnisse.
keine
Zielgruppe: VS, NMS/PTS, AHS, BMHS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen das Singen mit dem Mikrofon in den unterschiedlichsten Facetten kennenlernen und dies im eigenen Unterricht an die Schülerinnen und Schüler weitergeben können. Das Seminar soll einen motivierenden Anstoß geben, sich mit dieser Art des Singens weiter zu beschäftigen.
Deutsch
621.8ME22 Singen mit Mikrofon - Pop, Jazz, Gospel (24UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Do
26.03.202009:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
27.03.202008:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Sa
28.03.202008:3015:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
BMHS
Do
26.03.202009:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
27.03.202008:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Sa
28.03.202008:3015:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
NMS/PTS
Do
26.03.202009:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
27.03.202008:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Sa
28.03.202008:3015:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
VS
Do
26.03.202009:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
27.03.202008:3020:30Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Sa
28.03.202008:3015:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zimmer für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Fixplatzzuweisung sind im Schloss Retzhof selbst zu reservieren bzw. zu stornieren. Bitte beachten Sie: Anfallende Stornokosten gehen zu Ihren Lasten.

NMS/PTS/ASO:
Unterkunft im Doppelzimmer und Verpflegung werden durch eine Strichliste erfasst und gemeinsam mit den Reiserechnungsformularen an die Bildungsdirektion weitergeleitet. Einzelzimmerzuschläge müssen vor Ort bezahlt werden.

AHS/BMHS:
Unterkunft und Verpflegung müssen am Seminarort von den Teilnehmenden selbst bezahlt werden. In Absprache mit der Direktion kann eine Reiserechnung nach der Reisegebührenverordnung gelegt werden.

Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb eine E-Mail (in Cc an Ihre Direktion) an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine rechtzeitige Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at

Kontakt: agnes.koschuta@phst.at