Loading
611.0RP03 19W 6UE FB Geschichten, die trösten und heilen - Ein Workshop mit der Methode der Jeux Dramatiques   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Geschichten, die trösten und heilen - Ein Workshop mit der Methode der Jeux Dramatiques 
611.0RP03
Fortbildungslehrveranstaltung
6
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 11 
Angaben zur Abhaltung
„Es war einmal“ - Wer liebt sie nicht, die Märchen und Geschichten, die uns helfen, Dinge zu verstehen, die trösten, die Hoffnung geben und uns stärken. Ob vorgelesen oder selbst erlesen sind sie Trost-, Mut mach- und Heilgeschichten. Ihre Heldinnen und Helden stellen sich einer existentiellen Aufgabe. Bewältigen sie diese, ist ihnen Lohn und Königreich sicher.
Die Kinder, wie auch wir werden vom Leben immer wieder aufgefordert, wie der Held, die Heldin die nächste Aufgabe zu lösen. Wie aber gelingt es, die Geschichten und Märchen zu finden, die unsere Kinder und uns bei dieser Aufgabe unterstützen, uns Mut machen und Verletztes heilen.

Wir werden uns mit Märchen und Geschichten beschäftigen und einen Text mit der Methode der Jeux Dramatiques spielerisch umsetzen. Dieser Text lässt uns mögliche Inhalte, Strukturen und Motive erkennen, die sich für jeweilige Themen nützen lassen.
keine
Kennenlernen der Methode: Jeux Dramatiques
Praktische Erprobung - einen Text spielerisch umsetzen
Die Ideen im Unterricht nützen können
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
611.0RP03 Geschichten, die trösten und heilen - Ein Workshop mit der Methode der Jeux Dramatiques (6UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Seminar
Do
17.10.201914:0018:45T0515,Theodor Körnerstr. 38 (T0515)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: Lehrpersonen der Primarstufe, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen
Hinweis: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Bei Anmeldung über eDAV bzw. sDAV können Reisebewegungen mittels einer Reiserechnung über die PH eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
-
Zusatzinformationen
brigitte.riegler@phst.at