Loading
671.8DF01 19W 16UE FB [abgesagt] Konfrontationen wirksam führen - Aus der japanischen Kampfkunst für die Führung lernen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
[abgesagt] Konfrontationen wirksam führen - Aus der japanischen Kampfkunst für die Führung lernen 
671.8DF01
Fortbildungslehrveranstaltung
16
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Educational Governance
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 26 
Angaben zur Abhaltung
Konfrontationen wirksam führen als Führungskraft ... wie lassen sich Konsequenz, Achtsamkeit, Mut und Sorgfalt konstruktiv verbinden? Zu den Aufgaben von Führungskräften gehört es, gleichzeitig standfest und flexibel zu sein, konstruktiv mit Konflikten und Konfrontationen umzugehen und mit gleichermaßen Energie und Gelassenheit zu agieren. Dabei kann die (Körper-)Haltung nicht unmaßgeblich Einfluss nehmen.

Das Seminar "Konfrontationen wirksam führen" bedient sich der Erkenntnisse aus den japanischen Budo-Kampfkünsten, um ganzheitlich mit konfrontativen Herausforderungen umzugehen.

Theorie und Praxis wechseln sich ab, Handeln und die Reflexion darüber werden jedoch im Mittelpunkt stehen. Um sich selbst in Konfrontationen gut zu spüren, werden körperliche Übungen alleine und mit Partner*innen die Möglichkeit für Erfahrung und Reflexion bieten. Wir reden nicht nur, sondern gehen auch gemeinsam auf die Matte! Dabei geht es nicht um sportlichen Wettkampf oder den Sieg über Gegner*innen, sondern um das Erspüren der eigenen (Körper-)Haltung, wenn es um herausfordernde Situationen im Führungsalltag geht.

Wer sich zusammen mit zwei erfahrenen Führungskräfte-Trainer*innen und Kampfkünstler*innen zwei Tage lang auf eine Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung in Konfrontationen machen möchte, ist hier richtig. Diese und andere Fragen werden wir dabei im Fokus haben: Welche Grundhaltung bringe ich mit, was stresst mich, was fordert mich heraus? Wofür lohnt es sich zu kämpfen?
keine
Die Teilnehmenden haben sich mit der Thematik Konfrontation und eigene Disposition dazu auseinandergesetzt und daraus Schlüsse für ihr Konfrontationsverhalten gezogen.
Sie haben ein vertieftes Verständnis für die Bedeutsamkeit von körperlicher Präsenz, Nähe und Distanz gewonnen.
Sie haben durch die Reflexion der eigenen Erkenntnisse in den Praxisphasen und die Anbindung an schulische Erfahrungen eine Stärkung in ihrer Führungsrolle erfahren.
Deutsch
Evaluierung: Variante 01
671.8DF01 [abgesagt] Konfrontationen wirksam führen - Aus der japanischen Kampfkunst für die Führung lernen (16UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mo
30.09.201910:0018:30JUFA LeibnitzAbhaltungabgesagt
Di
01.10.201909:0016:30JUFA LeibnitzAbhaltungabgesagt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Kontakt: olivia.de-fontana@phst.at
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Wichtig: Bitte bequeme Kleidung (Trainingshose) mitbringen, da wir einen Teil der Zeit im Dojo (Trainingsraum) üben!

RGV 73: Unterkunft auf Zweibettzimmerbasis und Verpflegung werden zur Verfügung gestellt (für APS).
Reisebewegungen können mittels einer Reiserechnung über die PH (für APS) bzw. über die Bildungsdirektion Steiermark (AHS, BMHS, BS) eingereicht werden.
Zimmer im Hotel werden von der PHSt nur vorreserviert, die Bestätigung muss selbst per Telefon oder Mail beim Hotel erfolgen.
Wir machen darauf aufmerksam, dass Nichterscheinen oder zu spätes Abmelden zu Stornokosten führen kann.

RGV 73: Unterkunft auf Zweibettzimmerbasis und Verpflegung werden zur Verfügung gestellt (für APS).
Reisebewegungen können mittels einer Reiserechnung über die PH (für APS) bzw. über die Bildungsdirektion Steiermark (AHS, BMHS, BS) eingereicht werden.
Zimmer im Hotel werden von der PHSt nur vorreserviert, die Bestätigung muss selbst per Telefon oder Mail beim Hotel erfolgen.
Wir machen darauf aufmerksam, dass Nichterscheinen oder zu spätes Abmelden zu Stornokosten führen kann.