Loading
621.0GW02 19W 4UE FB Analoge Atlasarbeit - Praktische Anwendungsbeispiele für den Geographieunterricht   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Analoge Atlasarbeit - Praktische Anwendungsbeispiele für den Geographieunterricht 
621.0GW02
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 8 
Angaben zur Abhaltung
Im Fokus dieser Fortbildungsveranstaltung steht die Verwendung von analogen Schulatlanten (Karten) im Fach Geographie und Wirtschaftskunde.
Neben dem richtigen Lesen, Interpretieren, Auswerten und Einsetzen von Atlaskarten im Unterricht, sollen auch konkrete Beispiele und Stundenbilder be- und ausgearbeitet werden.
Kartographische Grundkenntnisse
Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer, die in der AHS, NMS, PTS unterrichten

Ziele und Inhalte:

Lehrerinnen und Lehrer
- erläutern die aktuellen Kartentypen und deren begründen deren richtigen Einsatz im GW-Unterricht
- gewinnen Erkenntnisse, wie analoge Medien (Schulbuch, Atlaskarten ...) im GW-Unterricht effektiv zusammenwirken können
- erarbeiten die unterschiedlichen Funktionalitäten von Karten/Kartentypen und deren Gestaltungsregeln
- beherrschen die Kartensprache und erörtern deren Vor- und Nachteile im Unterrichtseinsatz und
- erarbeiten konkrete Beispiele im Sinne von „Lernpfaden“ für den Unterricht
Deutsch
621.0GW02 Analoge Atlasarbeit - Praktische Anwendungsbeispiele für den Geographieunterricht (4UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Mo
07.10.201914:0018:00Institut für Geographie und Raumforschung, Universität GrazAbhaltungfixSR 11.07
NMS/PTS
Mo
07.10.201914:0018:00Institut für Geographie und Raumforschung, Universität GrazAbhaltungfixSR 11.07
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. APS/Landeslehrer/innen: Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) beim Landesschulrat eingereicht.
AHS/BHS/Bundeslehrer/innen: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail (in cc an Ihre Direktion) an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.
Kontakt Nachmeldung/Abmeldung: sekundar@phst.at
Kontakt Inhalt: antonia.hebenstreit@phst.at