Loading
641.8MK18 20S 8UE FB Aufbauseminar LionsQuest - Mobbing: Schulspezifische Prävention und Intervention   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Aufbauseminar LionsQuest - Mobbing: Schulspezifische Prävention und Intervention 
641.8MK18
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 24 
Angaben zur Abhaltung
Aufbauseminar für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die beide Teile des Basismoduls bereits besucht haben.
Inhalte:
1: Erweiterung der LQ-Kompetenzen zum Thema:
Mobbing im schulischen Umfeld Mobbing:
Mobbing als Prozess
Fallbeispiele/ Intervision
Umgang mit Mobbingfällen
Aktivitäten und Übungen dazu
Rechtl. Aspekte schulischer Gewalt
Überlegungen zum Schulalltag: Was tun wenn ???
2: Möglichkeiten für Unterrichtende (Klassenvorstände/Fachlehrer etc) kennen lernen!
3: Aktualität: Mobbing im schulischen Alltag!
Frau MMag. Stücklberger ist AHS-Lehrerin, Diplom. Pädagogin, Diplom. Psychologin und Lions-Quest-Trainerin.
Absolviertes Basisseminar Erwachsen Werden / EW Mappe mitbringen
Mobbing als Prozess kennenlernen
Kennenlernen präventiver Möglichkeiten
Kennenlernen interventiver Maßnahmen
Klärung rechtlicher Aspekte
Miteinander im schulischen Umfeld erleben.
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
Metaplan, Think-Pair-Share, Gruppenarbeit, Gruppendiskussion, Präsentation, Rollenspiel, Meinungsbild, Feedback u.a
641.8MK18 Aufbauseminar LionsQuest - Mobbing: Schulspezifische Prävention und Intervention (8UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Sa
18.04.202009:0016:30T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) in der Bildungsdirektion eingereicht.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An- und Abmeldungen: bildungswissenschaften@phst.at
inhaltliche Fragen: maria.koppelhuber@phst.at