Loading
641.8SJ21 20S 8UE FB "Wenn der Bär los ist" - Aggressive Schulsituationen entschärfen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
"Wenn der Bär los ist" - Aggressive Schulsituationen entschärfen 
641.8SJ21
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 19 
Angaben zur Abhaltung
Im Laufe eines Schuljahres gibt es immer wieder herausfordernde Situationen, die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer belasten. Dann ist manchmal „der Bär los“, und die Betroffenen fragen sich, was man noch dagegen tun kann.
Oft fehlt es uns an Handlungsstrategien, Konflikte gewaltfrei zu lösen und das eigene Aggressionspotential, das jeder Mensch in sich trägt und das ihm hilft, sich zur Wehr zu setzen, zu beherrschen. Deshalb sollen hier einige Deeskalationsstrategien vorgestellt und „durchdacht“ werden, die vor, während und nach Konflikten hilfreich sein können.


Im Seminar angesprochen werden folgende Themenbereiche:
- Dazugehören statt Draußenbleiben
(Was ist Mobbing und was kann man dagegen tun?)
- Herausfordernde Situationen und Konflikte effektiv bearbeiten statt „nur darüber reden“

Information zum Vortragenden:
Mag. Erich Sammer; Pädagoge und Mediator.
keine
Zielgruppe: NMS, PTS, AHS

Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen darüber Bescheid, wie sie herausfordernde und aggressive Situationen in der Schule gut meistern können.
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
641.8SJ21 "Wenn der Bär los ist" - Aggressive Schulsituationen entschärfen (8UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Di
03.03.202009:0017:00O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungfix
NMS, PTS, ASO
Di
03.03.202009:0017:00O0249, Ortweinplatz 1 (O0249)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) in der Bildungsdirektion eingereicht.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
An-/Abmeldung: bildungswissenschaften@phst.at
Inhaltliche Fragen: sabine.juhart@phst.at