Loading
611.0SU58 19W 4UE FB Kommunikation, die Verbindung schafft - Schnupperworkshop zur Gewaltfreien Kommunikation   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Kommunikation, die Verbindung schafft - Schnupperworkshop zur Gewaltfreien Kommunikation 
611.0SU58
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
An diesem Nachmittag werden anhand vielseitiger Übungen die wesentlichen Elemente der Gewaltfreien Kommunikation kennen gelernt.
Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (GFK) drückt sich als achtsame empathische Haltung aus und ist gleichzeitig ein Kommunikationsmodell, das tiefe Verbindung und Handlungsfreiräume schaffen kann.
Einsetzbar von Klein und Groß, im Schul- und Berufsalltag wie zuhause, unterstützt sie die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse und der Bedürfnisse des anderen sowie das persönliche Wachstum und eine wertschätzende Kultur des Miteinanders.
-
Kennenlernen der GFK als Haltung und hilfreiche Methode zur Stärkung von Selbstkompetenz und Sozialkompetenz.
Kennenlernen von Anwendungsmöglichkeiten und Praxismaterialien für den Unterricht
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
611.0SU58 Kommunikation, die Verbindung schafft - Schnupperworkshop zur Gewaltfreien Kommunikation (4UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Seminar
Do
21.11.201914:3018:00A0216, Hasnerplatz 12 (A0216)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: Lehrpersonen der Volksschule und Sonderschule

Hinweis: Es wird keine Verpflegung zu Verfügung gestellt. Bei Anmeldung über eDAV bzw. sDAV können Reisebewegungen mittels einer Reiserechnung über die PH eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
Anmerkung: -
-
Zusatzinformationen
angela.lueftenegger@phst.at