Loading
651.8FB28 20S 4UE SE Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1: KEL-Gespräch - Ich präsentiere mich mit meinen Stärken und Fähigkeiten   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1: KEL-Gespräch - Ich präsentiere mich mit meinen Stärken und Fähigkeiten 
651.8FB28
Seminar
4
Sommersemester 2020
Begleiteter Berufseinstieg
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 7 
Angaben zur Abhaltung
Das Kind-Eltern-Lehrer-Gespräch zielt auf eine Standortbestimmung der persönlichen Entwicklung und die aktuelle Lernsituation der Schülerin oder des Schülers ab. Durch konstruktives Herausarbeiten der Stärken und Fähigkeiten gelingt es, die Jugendlichen individuell zu betrachten und zu stärken. Durch eine gelungene Präsentation kommt es zu Motivationssteigerung auf Seiten der Schüler/innen und zu einer positiven Verstärkung der Persönlichkeit.
In diesem Seminar werden praxistaugliche Anregungen gegeben, um ein KEL-Gespräch entsprechend vorbereiten und begleiten zu können.
keine
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer...
...wissen über die formalen Vorgaben eines KEL-Gesprächs Bescheid
...kennen die notwendigen Vorbereitungsarbeiten, damit ein KEL-Gespräch gut ablaufen kann
...können die Schüler/innen auf ein gelingendes KEL-Gespräch vorbereiten
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
651.8FB28 Fokus Berufseinstieg: Sekundarstufe 1: KEL-Gespräch - Ich präsentiere mich mit meinen Stärken und Fähigkeiten (4UE SE, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
17.03.202015:0018:30A0224, Hasnerplatz 12 (A0224)AbhaltungabgesagtVerschiebung aufgrund COVID-19; Verschiebungstermin wird bekannt gegeben
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe:
Junglehrpersonen - besonders für Kolleginnen und Kollegen, die sich im 1. Dienstjahr, in der Induktionsphase, befinden.
Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) und nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) beim Landesschulrat eingereicht.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an praxis@phst.at und in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Kolleg/innen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Kontaktperson: sieglinde.rossegger@phst.at