Loading
651.MENT1 19W 6UE SE Einführung in das Mentoring für die Induktionsphase: Kommunikationstechniken   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Einführung in das Mentoring für die Induktionsphase: Kommunikationstechniken 
651.MENT1
Seminar
6
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Praxislehre und Praxisforschung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 20 
Angaben zur Abhaltung
Die Seminarreihe "Einführung in das Mentoring für die Induktionsphase" orientiert sich an den Empfehlungen des BMBWF für die Zielgruppe der Lehrpersonen, die bereits als Praxis- oder Betreuungslehrpersonen tätig sind.

Im Seminar steht der Inhalt "Kommunikationstechniken" im Mittelpunkt.

Alles klar? - Herausfordernde Gespräche wertschätzend und effektiv führen

Konflikte und Herausforderungen - und Gespräche darüber - gehören auch in Betreuungs- und Begleitungsprozessen zum täglichen Schulleben. Mit unterschiedlichen Strategien suchen wir zufriedenstellende Lösungen, bei denen wertschätzende und effektive Kommunikations-techniken dafür sorgen können, dass wir und unsere Gesprächspartner/-innen Gespräche als Gewinn erleben.
Folgende Themen können dabei von Bedeutung sein:

• Was motiviert Menschen in herausfordernden Situationen zur Kooperation?
• Wertschätzende und effektive Kommunikations- und Konfliktbearbeitungsstrategien
• Kommunikationshemmnisse, Umgang mit Widerstand
• Nonverbale Kommunikationssteuerung
• Selbstmanagement in Konflikt- und Problemsituationen

Informationen zum Referenten: Mag. Erich Sammer; eingetragener Mediator, Pädagoge, Referent für Krisenintervention im Trainerteam der Polizeieinsatztrainer Österreichs®, Trainer für Selbst- und Sozialkompetenz, Trainer für Outdoor Experience® und TeamOrientiertes Problemmanagement®, Lehrbeauftragter an der Uni Graz
keine
In diesem Seminar sollen die Fertigkeiten, die zur Durchführung einer konstruktiven Kommunikationssteuerung notwendig sind, erweitert und ergänzt werden. Dabei soll die Wahrnehmung eigener Emotionen und Bedürfnisse geschärft werden, deren Artikulation geschult und Kommunikationskompetenzen für wertschätzende Prozesse vertieft werden.
Deutsch
651.MENT1 Einführung in das Mentoring für die Induktionsphase: Kommunikationstechniken (6UE SE, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1: Kommunikationstechniken
Do
21.11.201914:0019:00T0304,Theodor Körnerstr. 38 (T0304)Abhaltungfix
MentorInnen:Berufsbildung
Fr
13.09.201909:0016:00T0214,Theodor Körnerstr. 38 (T0214)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: Lehrpersonen, die bereits als Praxis- oder Betreuungslehrpersonen tätig sind

Teilnahmebedingungen: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen für Lehrpersonen an APS können im Zuge des Dienstauftragsverfahrens (eDAV/sDAV) über die PHSt bei der Bildungsdirektion Steiermark eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
Anmerkung: -
-
Zusatzinformationen