Loading
621.8TC05 20S 8UE FB MAPPING analog, mental, digital - Mit Karten Raum beGreifen und erleben   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
MAPPING analog, mental, digital - Mit Karten Raum beGreifen und erleben 
621.8TC05
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 20 
Angaben zur Abhaltung
Wie erfahren, erleben und begreifen wir Menschen unseren (Lebens)Raum? Wie bewegen wir uns darin und welchen Einfluss hat das Raumerlebnis auf uns selbst, unser Wohlbefinden, unsere Erlebniswelt, unser Weltbild?
So, wie wir auch etwa den selben Film unterschiedlich erleben, sind die Raumeindrücke für viele Menschen unterschiedlich, da für jede Person andere Aspekte wichtig oder vordergründig sind. Um zu verstehen, wie andere Erlebnismuster aussehen könnten ist es hilfreich, sich verschiedener Zugänge zu bedienen. So werden wir in unterschiedlichen Erfahrungswelten andere Ergebnisse erzielen und diese besprechen können.
Dies kann dabei helfen, sich in Raumverständnis-Probleme von Schüler/innen hinein zu versetzen und sie damit besser unterstützen zu können.
Im Workshop wenden wir Methoden aus dem (schulischen) Alltag und neue Methoden an.
Zugänge werden etwa geschaffen durch:
Wahrnehmung durch Sinnesorgane vor Ort, Selbst-Reflexion durch Erinnerung, zeichnerischer Ausdruck, Interpretation durch Erfahrung, Verwertung von digitaler Information.
Körpererfahrungen, händische Umsetzungen von Ideen, Internetrecherche und gemeinsame Reflexion helfen uns, verschiedene Raumwahrnehmungswelten zu verstehen und zu beGreifen.
Bestehendes und neues Wissen wird durch die angewendeten Methoden verknüpft.
Die neuen Methoden werden am Ende diskutiert über ihren möglichen Einsatz im Unterricht.

Bitte rechnen Sie mit einem Materialkostenbeitrag von ungefähr € 5.-
keine
Zielgruppe: AHS, NMS, PTS, BAfEP

In dem ganztägigen Indoor-Outdoor Workshop werden unterschiedliche Methoden des Wissenserwerbs über unterschiedliche (außen)räumliche Sitationen durchgeführt und angewandt.
Analoge und digitale Methoden und Werkzeuge werden erprobt und auf deren Einsatz im Unterricht diskutiert.
Neues und bestehendes Wissen wird dabei individuell verknüpft, alternative Einblicke in die Wissensverarbeitung unterschiedlicher Perspektiven (Personen) können gewonnen werden.
Deutsch
621.8TC05 MAPPING analog, mental, digital - Mit Karten Raum beGreifen und erleben (8UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Do
23.04.202009:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
BMHS
Do
23.04.202009:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
NMS, PTS
Do
23.04.202009:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS, BMHS) bei der Bildungsdirektion eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an sekundar@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.

Kontakt: heidrun.faber@phst.at