Loading
621.0CH01 19W 4UE FB Best Practice - Kompetenzorientierter Unterricht und Leistungsbeurteilung in Chemie (Oberstufe)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Best Practice - Kompetenzorientierter Unterricht und Leistungsbeurteilung in Chemie (Oberstufe) 
621.0CH01
Fortbildungslehrveranstaltung
4
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 14 
Angaben zur Abhaltung
Es werden Best-Practice-Beispiele zu Inhalten und Methoden der wesentlichen Bereiche laut Lehrplan vorgestellt.

Vorstellung und Diskussion von Leistungsbeurteilungskonzepten in Chemie

Materialaustausch zu schriftlichen Prüfungsaufgaben (und evtl. Matura-Aufgaben)

Weiters werden schriftliche Prüfungsaufgaben (unter Anleitung) selbst systematisch zu gegebenen Kompetenzen bzw. Wesentlichen Bereichen erstellt

Methoden, Inhalte kennenlernen, wie man Prüfungsaufgabensystematisch variieren und zeitschonend erstellen kann.


Material (Dateien/Tabellen) zur Fixierung der Wesentlichen Bereiche bereitstellen/vorstellen

Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie eigene Unterrichtsmaterialien (z.B. Tests, Arbeitsblätter, Handouts, Skripten, Präsentationsfolien, usw.) in Papierform oder digital mitnehmen. Diese können dann bei Zustimmung mit anderen TeilnehmerInnen getauscht werden. Laptop/USB-Stick vorteilhaft.
keine
• TeilnehmerInnen haben Ideen für ihren Unterricht, insbesondere für exemplarische Inhalte, Leistungsbeurteilungskonzepte und Methoden der Leistungsfeststellung, erhalten
• TeilnehmerInnen können schriftliche Prüfungsaufgaben systematisch, variantenreich und zeitschonendend erstellen
• TeilnehmerInnen können ihr eigenes Leistungsbeurteilungssystem reflektieren und wissen über Vor- und Nachteile bzw. zentrale Punkte Bescheid
• TeilnehmerInnen können die Wesentlichen Bereiche für den eigenen Unterricht zeitschonend und schlüssig zum Leistungsbeurteilungssystem festlegen


Zielgruppen:
Lehrkräfte, die Ideen und Best-Practice-Beispiele bzgl. kompetenzorientierten Unterrichts mit KollegInnen austauschen wollen.
Lehrkräfte, die Ideen für ihr Leistungsbeurteilungskonzept und Methoden der Leistungsfeststellung (z.B. Prüfungsaufgaben) suchen.
Lehrkräfte, die ihr Konzept der Leistungsbeurteilung/-feststellung mit FachkollegInnen diskutieren wollen.

Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie eigene Unterrichtsmaterialien (z.B. Tests, Arbeitsblätter, Handouts, Skripten, Präsentationsfolien, usw.) in Papierform oder digital mitnehmen.
Deutsch
621.0CH01 Best Practice - Kompetenzorientierter Unterricht und Leistungsbeurteilung in Chemie (Oberstufe) (4UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Fr
11.10.201914:3017:30Bundesrealgymnasium (601226)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. ACHTUNG ÄNDERUNG - APS Lehrerinnen und Lehrer Reiserechnungen!
Laut Erlass der Bildungsdirektion gilt bei Fortbildungen an der Pädagogischen Hochschule Steiermark ab 01.10.2019 folgende Regelung:
Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden.
Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin und der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion (über den Dienstweg) übergeben.
AHS/BHS: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
USB-Stick bzw. eigenen Laptop (mit Unterrichtsmaterial etc) mitnehmen für Materialaustausch bzw. Testaufgabenerstellung, falls gewünscht

Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG an: sekundar@phst.at

Kontakt: Robert.puntigam@phst.at