Loading
PB6.2MA04 20S 1SSt UE Sachrechnen und Größen II   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Sachrechnen und Größen II 
PB6.2MA04
Übung
1
Sommersemester 2020
Bachelorstudium Lehramt Primarstufe
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
Ziele und Funktionen des Sachrechnens; Sachrechnen als integriertes Modellieren und Problemlösen; der Modellierungskreislauf; aktuelle fachdidaktische Konzepte zum Aufbau und zur
Festigung von Modellierungs-und Problemlösekompetenz; Propädeutik funktionalen Denkens; substanzielle Beispielaufgaben für Verbindungen zwischen den Themenfeldern des Geometrie-und Sachrechenunterrichts und Möglichkeiten des fächerübergreifenden Lernens im Bereich des Sachrechnens; Grundbegriffe der Stochastik, Maßzahlaspekt, Einheiten, Einheitengleichungen, SI-System für Einheiten
Arithmetik I und II, Geometrie I und II und Sachrechnen und Größen I
kennen die curricularen Vorgaben (Lehrplan und Bildungsstandards Mathematik) zu den behandelnden Inhalten und benutzen diese als Grundlage für die Unterrichtsplanung.
sind sich ihrer mathematischen Eigenkompetenzen bewusst und in der Lage das eigene Repertoire an mathematischen Zugängen, speziell in den Bereichen Sachrechnen und Größen, zu erweitern.
können grundlegende mathematische Konzepte im Bereich mathematischer Anwendungen im Sinne des Kompetenzmodells von M8 verstehen und in der mathematischen Fachsprache ausdrücken.
können die Bedeutung von Mathematik für die Bewältigung von Alltagssituationen bewusstmachen, im Sinne des Modellierungsprozesses reale Situationen abstrahieren und gewonnene Ergebnisse interpretieren sowie Lösungsstrategien veranschaulichen und darstellen.
können die behandelten Inhalte im Sinne des Modellierens, Operierens, Kommunizierens und Problemlösens vielfältig methodisch-didaktisch aufbereiten und unter Berücksichtigung heterogener Lernvoraussetzungen in entsprechende Lernumgebungen umsetzen.
Die AbsolventInnen verfügen zudem über ein fachliches Wissen zu Maßzahlen (als einer von mehreren Zahlaspekten), zu Maßeinheiten und sind in der Lage das Prinzip von Einheitengleichungen zur Überprüfung durchzuführen.
Sie verfügen über grundlegendes Wissen zur Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik. Dadurch ist es ihnen möglich elementare Probleme der Wahrscheinlichkeitsrechnung kindgerecht, altersadäquat sowie fachlich korrekt aufzubereiten und in einer ansprechenden Lernumgebung weiterzugeben.
Deutsch

Ausarbeiten vorgegebener Themen in Einzel- und Gruppenarbeiten,
Präsentation der Ergebnisse im realitätsnahen Setting mit konkreter Materialanwendung.
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Anwesenheit und Mitarbeit, Einbringen der Aufträge zum genannten Zeitpunkt (20%)
Lernjournal - Prozessdokumentation (30%)
schriftliche Abschlussklausur (50%)
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Österr. Lehrplan
Praxishandbücher und Themenhefte zum kompetenzorientierten Unterricht - Bifie
Falkner, Hans: WIe viele Pinguine passen in einen Fahrstuhl?
Franke & Ruwisch: Didaktik des Sachrechnens in der Grundschule
Wilhelm
weiteres wird in der LV bekanntgegeben
Schipper: Handbuch für den Mathematikunterricht an Grundschulen