Loading
621.0FR02 19W 8UE FB Der neue GERS und Einsatz von Literatur im Französischunterricht   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Der neue GERS und Einsatz von Literatur im Französischunterricht 
621.0FR02
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 7 
Angaben zur Abhaltung
Folgende Inhalte werden in der Fortbildungsveranstaltung behandelt:
- Bedeutung der Literatur in GERS und Lehrplan (Niveau A1-B2);
- Vorstellen von ausgewählten literarischen Werken bzw. Textauszügen für jedes Niveau
- vom Lesen zum Sprechen und Schreiben
- Thematische Vokabelarbeit, kreative Übungs- und Überprüfungsaufgaben (mündlich und schriftlich)
- Einsatz von Literatur bei der mündlichen Matura.
keine
Zielgruppe AHS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Wege kennen um Literatur zum Sprachkompetenzaufbau (rezeptiv und produktiv), zum Aufbau der interkulturellen Kompetenz und generell als Motivation für das Erlernen von Französisch nutzen.
  • Deutsch
  • Französisch
621.0FR02 Der neue GERS und Einsatz von Literatur im Französischunterricht (8UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Fr
08.11.201909:0017:30O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail in cc an Ihre Direktion und an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at

Kontakt:martina.preisegger@phst.at