Loading
621.0GP09 20S 8UE FB Ad fontes! Österreich-Edition - Material für den quellengestützten Geschichtsunterricht   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Ad fontes! Österreich-Edition - Material für den quellengestützten Geschichtsunterricht 
621.0GP09
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Sommersemester 2020
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Österreich steht im Zentrum der fünften Ausgabe der „Ad Fontes“-Reihe. Anhand neuer Materialien sollen die großen und kleinen Wendepunkte der österreichischen Geschichte fokussiert werden. In bewährter Manier werden dabei unterschiedliche Quellengattungen präsentiert und zur Diskussion gestellt. Der zeitliche Rahmen wird dabei von der Antike bis in die Gegenwart gespannt, um ein quellengestütztes „Österreich-Curriculum“ für die Längsschnittarbeit im Geschichtsunterricht bereitzustellen.

Die Lehrveranstaltung hat zum Ziel, neue Quellen zu präsentieren; Einsatzmöglichkeiten darzustellen und zu diskutieren sowie Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen.
keine
Ziele:
Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer, die in der AHS, NMS, PTS unterrichten

Ziele und Inhalte:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
- lernen neues Quellenmaterial kennen
- erfahren und diskutieren den Unterrichtseinsatz des Materials und
- erhalten Materialien, die direkt im quellengestützten Unterricht eingesetzt werden können
Deutsch
621.0GP09 Ad fontes! Österreich-Edition - Material für den quellengestützten Geschichtsunterricht (8UE FB, SS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Do
02.04.202009:3017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
NMS/PTS
Do
02.04.202009:3017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

Änderung APS Lehrerinnen und Lehrer Reiserechnungen:
Laut Erlass der Bildungsdirektion gilt bei Fortbildungen an der Pädagogischen Hochschule Steiermark ab 01.10.2019 folgende Regelung:
Der Reiserechnungsantrag muss von jeder Teilnehmerin bzw. jedem Teilnehmer selbst gestellt werden. Das entsprechende Formular kann von der Homepage der Bildungsdirektion heruntergeladen werden.
Den ausgefüllten Antrag muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer dann der Schulleitung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zur Weiterleitung an die Bildungsdirektion übergeben.

AHS/BHS/Bundeslehrer/innen: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail (in cc an Ihre Direktion) an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at


Kontakt: antonia.hebenstreit@phst.at