Loading
621.0GP06 19W 8UE FB Fokus Antisemitismus, Antizionismus, Isrealkritik - Theorien, Themen und Methoden für den Geschichteunterricht   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Fokus Antisemitismus, Antizionismus, Isrealkritik - Theorien, Themen und Methoden für den Geschichteunterricht 
621.0GP06
Fortbildungslehrveranstaltung
8
Wintersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 13 
Angaben zur Abhaltung
In Europa und in Österreich ist der Antisemitismus Teil des kommunikativen und kulturellen Gedächtnisses, antisemitische Stereotype werden kontinuierlich reproduziert. Neue sowie alte Erscheinungsformen (muslimischer Antisemitismus, sekundärer Antisemitismus etc.) werden seit einiger Zeit von den Kategorien des Antizionismus und der Israelkritik flankiert. Dabei wird vieles vermengt und die Begriffsschärfe des Antisemitismus geht verloren.
Das Seminar liefert Begriffsdefinitionen, zeigt anhand Beispielen inhaltliche und ideologische Unterschiede auf und geht im Speziellen der Frage nach, ab wann Israelkritik antisemitisch ist.
keine
Ziele:
Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer, die in der AHS, NMS, PTS unterrichten

Ziele und Inhalte:
Sensibilisierung für beständige und neue Erscheinungsformen des Antisemitismus, des Antizionismus und der Israelkritik
Deutsch
621.0GP06 Fokus Antisemitismus, Antizionismus, Isrealkritik - Theorien, Themen und Methoden für den Geschichteunterricht (8UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Mi
06.11.201909:0016:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
NMS/PTS
Mi
06.11.201909:0016:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. APS/Landeslehrer/innen: Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) beim Landesschulrat eingereicht.
AHS/BHS/Bundeslehrer/innen: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail (in cc an Ihre Direktion) an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

NACHMELDUNG bzw. ABMELDUNG: sekundar@phst.at


Kontakt: antonia.hebenstreit@phst.at