Loading
641.8MK15 19S 6UE FB ePOP – erweitert: Diversitätskompetenz   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
ePOP – erweitert: Diversitätskompetenz 
641.8MK15
Fortbildungsveranstaltung
6
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 21 
Angaben zur Abhaltung
ePOP – erweitert: Diversitätskompetenz

ePOP – das Portfolio für Schülerinnen und Schüler zur Unterstützung der eigenen Persönlichkeitsbildung – wurde um das 10. Kompetenzfeld „Diversitätskompetenz“ erweitert.
Lernen Sie Übungen, Fallbeispiele und Unterrichtsimpulse zur Sensibilisierung und Förderung des interkulturellen Handelns unserer Schülerinnen und Schüler kennen. Im Workshop werden die Schwerpunkte Kultursensibles Handeln, Sprachsensibles Handeln, Gesellschaftssensibles Handeln und Geschlechtssensibles Handeln bearbeitet und für den Unterricht auf Basis der umfangreichen Materialien aufbereitet.

Die Arbeitsmaterialien werden den Teilnehmer/innen von ÖZEPS kostenlos zur Verfügung gestellt.
keine
Kennenlernen der Einsatzmöglichkeiten der vielfältigen Arbeitsmaterialien des 10. Kompetenzfeldes Diversitätskompetenz

Anwendung und praktische Umsetzung der Inhalte im Unterricht

Kompetenzerweiterung in der Präventivarbeit
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
641.8MK15 ePOP – erweitert: Diversitätskompetenz (6UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Mi
06.03.201909:0014:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)Abhaltungfix
Nachmeldung
Mi
06.03.201909:0014:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) beim Landesschulrat eingereicht.
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Kontakt: maria.koppelhuber@phst.at