Loading
611.9SFS 19S 90UE FB Hochschullehrgang FRÜHE SPRACHLICHE FÖRDERUNG (Sommersemester 2019, Dauer: 1 Semester, 6 ECTS)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Hochschullehrgang FRÜHE SPRACHLICHE FÖRDERUNG (Sommersemester 2019, Dauer: 1 Semester, 6 ECTS) 
611.9SFS
Fortbildungsveranstaltung
90
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 23 
Angaben zur Abhaltung
Auf Basis sprachwissenschaftlicher, entwicklungspsychologischer und elementarpädagogischer Erkenntnisse erwerben die Studierenden die Kompetenz Sprech- und Sprachstandsfeststellungen durchzuführen. Darüber hinaus eignen sich die Studierenden ein praxisorientiertes handhabbares Wissen an, das sie befähigt, gezielte frühe sprachliche Förderung quer durch den pädagogischen Bildungsalltag zu gestalten.

Modul 1: Wissenschaftliche Grundlagen im Bereich des Sprach(en)erwerbs
Modul 2: Sprach(en)erwerb: Beobachtung – Dokumentation – Analyse – Entwicklungsbegleitung
Modul 3: Früher Sprach(en)erwerb – Didaktik

Der Hochschullehrgang wird berufsbegleitend angeboten und findet im Sommersemester 2019 jeden Mittwochnachmittag von 15:45-20 Uhr statt. Daneben wird es auch drei Samstagsblöcke geben (Diese finden am 9.3.2019 von 8-16 Uhr, 23.3.2019 von 8 - 15:45 und 11.5.2019 von 8-15:45 Uhr mit jeweils einer Stunde Mittagspause statt).
Ausgenommen von den Mittwochterminen sind:
- 17.04.2019 (Osterferien)
- 01.05.2019 (Staatsfeiertag)
- 29.05.2019 (Tag vor Christi Himmelfahrt)
- 19.06.2019 (Tag vor Fronleichnam)

Lehrgangsstart: Mittwoch, 06.03.2019, 15:00 bis 20:00 Uhr (1. Termin startet um eine Einheit früher)
Letzter Lehrgangstermin: Mittwoch, 26.06.2019

Es werden weder Reisekosten refundiert, noch eine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

Die Information über einen Fixplatz erhalten Sie ab Mitte Juni 2018 per E-Mail.
Interesse am Thema
Modul 1:
Die Studierenden…
- sollen über gesicherte theoretische Grundkenntnisse des (Erst-)Spracherwerbs aus den Bereichen Psychologie, Linguistik, Neurologie und Soziologie verfügen.
- gewinnen einen Einblick in die Grundlagen Spracherwerbs (Erst-, Zweit- und Fremdsprache).
- erwerben Grundkenntnisse über das komplexe Zusammenspiel der Faktoren für einen gelingenden kindlichen Spracherwerb.
- reflektieren über die Bedeutung der Sprachkompetenzen für weitere Lernprozesse des Kindes.
- reflektieren über die eigene Rolle als Sprachvorbild.
- kooperieren innerhalb der Weiterbildungsmaßnahme interdisziplinär und sind in der Lage diese Erfahrungen für ihre pädagogische Praxis in interdisziplinären Teams, vor allem in der Zusammenarbeit mit Erziehungs- und Bildungspartnerschaften (Schule, Familie, …), in der Begleitung von Kindern am Übergang vom Kindergarten in die Grundschule, zu nutzen.

Modul 2:
Die Studierenden…
- sollen Methoden der Beobachtung von Sprachentwicklung im Arbeitssetting und Verfahren der Sprachstandserhebung reflektiert und zielgerichtet durchführen, dokumentieren, auswerten bzw. analysieren und die Ergebnisse für die Förderangebote und Entwicklungsbegleitung im jeweiligen Praxisfeld nutzen können.
- gewinnen einen Einblick in die Symptomatik der häufigsten Sprachauffälligkeiten.
- sollen befähigt werden im Bereich der Sprachentwicklungsbegleitung und Sprachförderung interdisziplinär zu kooperieren.

Modul 3:
Die Studierenden…
- erwerben Kenntnisse über hemmende und förderliche Bedingungen für Kommunikation.
- sollen didaktisch-methodische Kompetenz in verschiedenen Bildungsbereichen (z.B. Ästhetik und Gestaltung mit dem Fokus auf Musik und Rhythmik) zur Sprachbildung und -förderung auf der Elementar- und Primarstufe erwerben.
- lernen vielfältige medien- und materialgestützte Methoden zur Förderung der Sprach- und Sprechkompetenzen (Deutsch als Erst-, Zweit- und Fremdsprache) kennen.
- können im Team standortgerechte Sprachförderprojekte theoriegeleitet und praxisorientiert aufbauen.
- sollen zum sprach- und kultursensiblen Handeln befähigt werden.
- erwerben erhöhte Sprachbewusstheit und Sensibilität für Sprachen im Alltag und deren kulturelle Hintergründe.
Deutsch

Vortrag, seminaristisch, Gruppenarbeiten, Reflexionen etc.
611.9SFS Hochschullehrgang FRÜHE SPRACHLICHE FÖRDERUNG (Sommersemester 2019, Dauer: 1 Semester, 6 ECTS) (90UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Seminar-Anmeldung KindergartenpädagogInnen
Mi
06.03.201915:0020:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
09.03.201908:0016:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, inkl. Mittagspause von 12:30 bis 13:30 Uhr
Mi
13.03.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
20.03.201915:4520:30A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
23.03.201908:0015:45A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, inkl. Mittagspause von 12:15 - 13:15 Uhr
Mi
27.03.201915:4520:00O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)AbhaltungfixO0107 Ortweinplatz
Mi
03.04.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
10.04.201915:4520:00A0104, Hasnerplatz 12 (A0104)AbhaltungfixA0104!!!
Mi
24.04.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
08.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
11.05.201908:0015:45O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)AbhaltungfixOrtweinplatz, inkl. Mittagspause von 12:15 - 13:15 Uhr
Mi
15.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
22.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
05.06.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
12.06.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
26.06.201915:4519:15A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, Lehrgangsabschluss
Seminar-Anmeldung LehrerInnen
Mi
06.03.201915:0020:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
09.03.201908:0016:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, inkl. Mittagspause von 12:30 bis 13:30 Uhr
Mi
13.03.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
20.03.201915:4520:30A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
23.03.201908:0015:45A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, inkl. Mittagspause von 12:15 - 13:15 Uhr
Mi
27.03.201915:4520:00O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)AbhaltungfixO0107 Ortweinplatz
Mi
03.04.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
10.04.201915:4520:00A0104, Hasnerplatz 12 (A0104)AbhaltungfixA0104!!!
Mi
24.04.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
08.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Sa
11.05.201908:0015:45O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)AbhaltungfixOrtweinplatz, inkl. Mittagspause von 12:15 - 13:15 Uhr
Mi
15.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
22.05.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
05.06.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
12.06.201915:4520:00A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117
Mi
26.06.201915:4519:15A0117, Hasnerplatz 12 (A0117)AbhaltungfixA0117, Lehrgangsabschluss
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Es werden weder Reisebewegungen refundiert, noch eine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahme am Hochschullehrgang ist kostenlos. Es sind KEINE Studiengebühren zu entrichten.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aus Volks- und Sonderschule sowie BAFEP; Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen, Erzieherinnen und Erzieher an Horten, Absolventinnen und Absolventen des Kollegs für Sozialpädagogik.
Die Anmeldung erfolgt über PH-Online von 1. Mai 2018 - 3. Juni 2018.
Das Dienstauftragsverfahren (DAV) für Lehrerinnen und Lehrer erfolgt in den daran anschließenden zwei Wochen.
Anmeldegruppe "LehrerInnen": Lehrerinnen und Lehrer im Dienstauftragsverfahren (DAV) werden vorgereiht. Danach erfolgt die Reihung nach dem Anmeldezeitpunkt. Informationen über einen Fixplatz erhalten Sie ab Juni 2018.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
In jeder Lehrveranstaltung stellen die Referentinnen und Referenten schriftliche Arbeitsaufträge, die bis zum jeweils in der Lehrveranstaltung vereinbarten Termin abzugeben sind. Die gesammelten Arbeitsaufträge werden zusätzlich in Form eines Portfolios bei der Lehrgangsleitung spätestens am 26.06.2019 zu Dokumentationszwecken abgegeben. Genaue Informationen dazu erhalten Sie am ersten Lehrgangstermin.
Für eine positive Beurteilung gilt eine Mindestanwesenheit von 75% in JEDER einzelnen Lehrveranstaltung als Voraussetzung.
Details
Anmerkung: Achtung: Studienrechtlich darf die doppelte Studiendauer NICHT überschritten werden. Ein späterer Studienabschluss kann nicht garantiert werden.
prüfungsimmanent, letzter Abgabetermin für das Portfolio: 26.06.2019
Zusatzinformationen
Wird in den einzelnen Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.
Information und Kontakt: Patricia.Geider@phst.at
Hochschullehrgangsleitung