Loading
611.0MA35 19S 4UE FB AK 4 Problemlösen: Was tun, wenn man nicht weiß, was man tun soll   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
AK 4 Problemlösen: Was tun, wenn man nicht weiß, was man tun soll 
611.0MA35
Fortbildungsveranstaltung
4
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Es ist möglich, die allgemeine Kompetenz des Problemlösens für Kinder aller Leistungsniveaus beginnend mit der ersten Schulstufe systematisch weiter zu entwickeln. Gute Aufgaben zum Problemlösen haben im Allgemeinen mehr als eine Lösung. Sie sollten ganz einfach zu verstehen sein, im besten Fall haben sie auch eine einfache Lösung, meistens gibt es aber Lösungsansätze auf verschiedenen Kompetenzstufen. LehrerInnen müssen in der Lage sein, gute Probleme zu stellen, Lösungsansätze im Dialog mit der Klasse zu diskutieren, weiterzuentwickeln und zu bewerten. Im Seminar befassen wir uns mit geeigneten Problemstellungen und üben anhand didaktischer Modelle die gemeinsame Entfaltung von Lösungsansätzen.
keine
Arbeit mit mathematischen Bildungsstandards - Bereich Problemlösen: Anleitung der Kinder zum Problemlösen - offene Aufgabenstellungen, Strategien zum Weiterentwickeln von Lösungen
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
611.0MA35 AK 4 Problemlösen: Was tun, wenn man nicht weiß, was man tun soll (4UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Seminar
Do
09.05.201915:0018:15A0305, Hasnerplatz 12 (A0305)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: Volksschul- und Sonderschullehrer/innen
Hinweis: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Bei Anmeldung über eDAV bzw. sDAV können Reisebewegungen mittels einer Reiserechnung über die PH eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
Anmerkung: -
-
Zusatzinformationen
brigitte.riegler@phst.at