Loading
621.8BU15 19S 8UE FB Symposium „10 Jahre Regionales Fachdidaktikzentrum für Biologie und Umweltkunde Steiermark“ – 2. Tag - Schwerpunkt: Biodiversität und Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Unterricht/Biologie   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Symposium „10 Jahre Regionales Fachdidaktikzentrum für Biologie und Umweltkunde Steiermark“ – 2. Tag - Schwerpunkt: Biodiversität und Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Unterricht/Biologie 
621.8BU15
Fortbildungsveranstaltung
8
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 25 
Angaben zur Abhaltung
Aktuelle Forschung und Praxis zum Kernelement „Evolution“ im Biologieunterricht: Vorträge:
- Iss lokal – denk global!
- Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge- Ökologieunterricht im Spannungsfeld von Realitätsverweigerung und No-future-Mentalität
- Citizen Science und Imkerbeteiligung in der Bienenforschung
Workshops:
- Nachhaltigkeit im Glas und auf dem Teller
- Meine Welt und die 17 Ziele
- Mit dem Smartphone und der „GeoHistoryTrail-Goesting App“ zur Burgruine Gösting - Freilandlabor – Forschen, Vermitteln, Abbilden
- Ökologieunterricht – Lösungsansätze und Gestaltungsmöglichkeiten für einen positiven Weg in die Zukunft
- Was uns Bienen über ihre Umwelt mitteilen
- LOLA – nachhaltig aktiv werden mit dem LOLA (Looking for Likely Alternatives) Material
- Abschlussveranstaltung mit Univ. Prof. Dr. Helmuth Jungwirth, KF-Universität Graz, im Auditorium Joanneum: Über Wissenschaft darf nicht gelacht werden!
keine
Biologielehrer/-innen aus Primar- und Sekundarstufe (Zielgruppen: AHS, BMHS, NMS, PTS, VS) erfahren im zweitägigen Symposium Aktuelles aus Forschung und Praxis zu Kernelementen der Lehrpläne. Durch die theoretischen Inputs und die Kommunikation zwischen Wissenschaftern, Lehrer/-innen und Studierenden in den Workshops entstehen Anstöße für die Umsetzung der Themen im Unterricht. Das Kennenlernen aktueller Arbeitsweisen und Methoden in Forschung und Praxis ist Basis für kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im modernen Biologie- bzw. NAWI-Unterricht.
Deutsch
621.8BU15 Symposium „10 Jahre Regionales Fachdidaktikzentrum für Biologie und Umweltkunde Steiermark“ – 2. Tag - Schwerpunkt: Biodiversität und Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Unterricht/Biologie (8UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
Di
30.04.201912:0018:00A0112, Hasnerplatz 12 (A0112)Abhaltungfix
BMHS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
Nachmeldung NMS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
Nachmeldung VS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
Nachmeldungen_AHS und BMHS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
NMS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
VS
Di
30.04.201909:0020:00Regionales Fachdidaktik ZentrumAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Das Symposium umfasst 2 Fortbildungstage (29., 30. 4. 2019). Jeder Tag kann auch einzeln besucht werden. Nach der Anmeldung erfolgt eine detaillierte Information zu den Inhalten und zur Teilnahme an den Workshops.

Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.
Lehrerinnen und Lehrer der APS/ Landeslehrer: Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) beim Landesschulrat eingereicht.
Lehrerinnen und Lehrer der AHS/ Bundeslehrer: Reiserechnungen werden von der Lehrperson direkt nach persönlicher Absprache mit der Schulleitung an der Schule eingereicht.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Referent(innen): 2. Tag
Univ. Prof. Mag. Dr. Suzanne Kapelari, Universität Innsbruck
Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Rauch, Universität Klagenfurt
Mag. Dr. Helmut Zwander, PH Kärnten
Mag. Dr. Robert Brodschneider, KF-Universität Graz
Mag. Dr. Nora Luschin-Ebengreuth, PH Steiermark
Univ. Prof. Dr. Bernhard Hubmann, KF-Universität Graz
Mag. Dr. Stephan Monschein, KF-Universität Graz
Mag. Dr. Christiana Glettler, KPH Steiermark


Mit der Genehmigung und einem Fixplatz haben Sie einen Dienstauftrag für diese Veranstaltung. Bei Verhinderung ist deshalb ein Mail in cc an Ihre Direktion UND an sekundar@phst.at nötig. Wir ersuchen um eine zeitgerechte Verständigung, damit Kolleginnen und Kollegen von der Warteliste nachrücken können.

Kontakt: martin.trausinger@phst.at