Loading
621.8BE08 19S 16UE FB Konzeptuelle Kunst. Durch Puzzle zueinanderfinden/Bildnerische Erziehung   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Konzeptuelle Kunst. Durch Puzzle zueinanderfinden/Bildnerische Erziehung 
621.8BE08
Fortbildungsveranstaltung
16
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 17 
Angaben zur Abhaltung
Die Künstlerin Natalia Medebach beschäftigt sich in ihrer Kunst mit dem Thema: Der Mensch - Verbindungen zueinander schaffen und Grenzen abbauen. Das veranschaulicht sie mittels konzeptueller Kunst.

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung haben die Teilnehmenden die Gelegenheit einen Einblick in diese Kunstform zu bekommen.
Die Vortragende lädt ein, diese Art der künstlerischen Vorgehensweise selbst auszuprobieren.
Zunächst wird ein gemeinsames Projekt (Puzzle) durchgeführt, das einen lebendigen Austausch zwischen den Teilnehmenden anregt.
Im Anschluss daran setzen sie in einer Art von Labor, einer kreativen Werkstatt mit dem Prinzip "Puzzle" auseinander. Dies kann z.B. eine zwei- oder dreidimensionale Arbeit, ein Reliefbild oder .... sein. In kleinen Modellen werden die eigenen Ideen dazu realisiert und der Gruppe vorgestellt.
keine
Zielgruppe: AHS, NMS, PTS, BMHS

Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in konzeptuelle Kunst und das konzeptuelle Denken. Sie entwickeln und erproben eigene Strategien und finden neue Wege zu deren Umsetzung.
Sie können kreative Aktionen, die gruppendynamische Prozesse fördern und das Klassen- und Arbeitsklima verbessern, planen und umsetzen.
Sie können einen handlungsorientierten Unterricht, der die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Schülerinnen und Schüler unterstützen kann, durchführen.
Deutsch
621.8BE08 Konzeptuelle Kunst. Durch Puzzle zueinanderfinden/Bildnerische Erziehung (16UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS
Do
09.05.201909:3018:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
10.05.201909:0017:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
BMHS
Do
09.05.201909:3018:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
10.05.201909:0017:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
NMS, PTS
Do
09.05.201909:3018:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Fr
10.05.201909:0017:00Bildungshaus Schloß RetzhofAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Fixplatzzuweisung sind im Seminarhotel Zimmer vorreserviert.
Eine persönliche, verbindliche Reservierung im Seminarhotel ist nach Fixplatzzuweisung unbedingt notwendig.
Bitte beachten Sie: Anfallende Stornokosten im Hotel/Bildungskosten gehen zu Ihren Lasten.
HS / NMS / PTS / ASO:
Unterkunft im Doppelzimmer und Verpflegung werden durch eine Strichliste erfasst und gemeinsam mit den Reiserechnungsformularen an den LSR weitergeleitet. Einzelzimmerzuschläge müssen vor Ort bezahlt werden.
AHS / (BS / BHS):
Unterkunft und Verpflegung müssen am Seminarort von den Teilnehmenden selbst bezahlt werden. In Absprache mit der Direktion kann eine Reiserechnung nach der Reisegebührenverordnung gelegt werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an sekundar@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.

Kontakt: heidrun.faber@phst.at