Loading
611.0IP59 19S 4UE FB Das iPad in der Sonderpädagogik   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Das iPad in der Sonderpädagogik 
611.0IP59
Fortbildungsveranstaltung
4
Sommersemester 2019
Fortbildung Institut für Elementar- und Primarpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 8 
Angaben zur Abhaltung
Verwenden Sie auch das iPad in Ihrer täglichen Arbeit mit Menschen mit Behinderung? Oder vielleicht auch im privaten Bereich zum Spielen, Lernen oder Kommunizieren? Wenn nein, haben Sie schon mal darüber nachgedacht? Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantworten können, sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Sie lernen hier Apps aus vielen unterschiedlichen Bereichen kennen, die Sie mit Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung einsetzen können.
Zu diesen Bereichen zählen:
• Frühförderung & Spielen
• Unterstützte Kommunikation
• Lesen/Schreiben/Rechnen
• iPad Bedienung erlernen und üben
• uva.
Neben den verschiedensten Apps werden Ihnen auch noch hilfreiche Einstellungen am iPad gezeigt, die das Arbeiten mit Menschen mit Behinderung leichter machen können. Außerdem lernen Sie hilfreiches Zubehör kennen wie zum Beispiel externe Taster und verschiedene Schutzhüllen.
keine
Kennenlernen und Ausprobieren von Apps für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung.
Deutsch
Evaluierung: Variante 05
611.0IP59 Das iPad in der Sonderpädagogik (4UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Seminar
Di
26.03.201915:0018:30T0515,Theodor Körnerstr. 38 (T0515)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: Volks- und SonderschullehrerInnen
Hinweis: Es wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Bei Anmeldung über eDAV bzw. sDAV können Reisebewegungen mittels einer Reiserechnung über die PH eingereicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
-
Details
Anmerkung: -
-
Zusatzinformationen
magdalena.frank@phst.at