Loading
631.8ST10 18W 16UE FB Vorsicht Hochspannung! Konflikte im Klassenzimmer bearbeiten - 2-teilig   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Vorsicht Hochspannung! Konflikte im Klassenzimmer bearbeiten - 2-teilig 
631.8ST10
Fortbildungsveranstaltung
16
Wintersemester 2018
Fortbildung Institut Sekundarstufe Berufsbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 19 
Angaben zur Abhaltung
• Die Kunst des Zuhörens: Aktiv Zuhören als Basis für konstruktive Kommunikation
• Was tun, wenn die Emotionen hochgehen?
• Mit Emotionen umgehen – Aggressionen abfedern
• Intervenieren, wenn Gewalt ins Spiel kommt
• Auf Mobbing reagieren bzw. Vorbeugemaßnahmen
• Lösungsorientiert Konfliktgespräche führen
• Kritische Rückmeldungen annehmbar formulieren
• Kollegiale Beratung für schwierige Praxissituationen


ACHTUNG: Die Teilnahme am Seminar ist nur möglich, wenn beide Tage besucht werden. Grundvoraussetzung für die Teilnahme am zweiten Seminartag im März ist der Besuch des ersten Seminars am 12.11.2018
keine
Die Umgangsformen der SchülerInnen untereinander und auch den LehrerInnen gegenüber sind schon lange rauer geworden. Das Aufeinanderprallen von unterschiedlichen Kulturen und Religionen verschärft die Situation, die zunehmend durch Angriffe auf die Autorität von Lehrern und Lehrerinnen, von Mobbing und von Aggressionen unter den SchülerInnen geprägt ist.
Ohne hier schwarz malen zu wollen, denn es gibt sie weiterhin, die gelingende pädagogische Praxis: Die Herausforderungen für Pädagoginnen und Pädagogen sind immens gestiegen.

An den beiden Seminartagen erfahren und üben Sie, wie Sie in heißen Situationen kühlen Kopf bewahren und in Konflikten lösungsorientiert reagieren bzw. intervenieren. Zudem erwartet Sie ein Forum für den Austausch Ihrer Erfahrungen und für gegenseitige Beratung.

Inhalte:
• Die Kunst des Zuhörens: Aktiv Zuhören als Basis für konstruktive Kommunikation
• Was tun, wenn die Emotionen hochgehen?
• Mit Emotionen umgehen – Aggressionen abfedern
• Intervenieren, wenn Gewalt ins Spiel kommt
• Auf Mobbing reagieren bzw. Vorbeugemaßnahmen
• Lösungsorientiert Konfliktgespräche führen
• Kritische Rückmeldungen annehmbar formulieren
• Kollegiale Beratung für schwierige Praxissituationen

Im zweiten Teil des Seminars am 11.03.2019 werden die Erfahrungen und Erkenntnisse welche am ersten Seminartag, am 12.11.2018, erarbeitet wurden, nochmal erörtert und besprochen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit das Gelernte nochmals zu festigen und sich mit den Kolleg/innen über die Wirksamkeit der Methode auszutauschen.

ACHTUNG: Die Teilnahme am Seminar ist nur möglich, wenn beide Tage besucht werden. Grundvoraussetzung für die Teilnahme am zweiten Seminartag im März ist der Besuch des ersten Seminars am 12.11.2018
Deutsch
Evaluierung: Variante 09
631.8ST10 Vorsicht Hochspannung! Konflikte im Klassenzimmer bearbeiten - 2-teilig (16UE FB, WS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Mo
12.11.201809:0017:00Otto-Möbes-Akademie Abhaltungfix
Mo
11.03.201909:0017:00Otto-Möbes-Akademie Abhaltungabgesagt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen