Loading
642.8RK02 18W 8UE FB Bundesseminar: Heikle Fragen - Sprechen über Sexualität an der Schule   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Bundesseminar: Heikle Fragen - Sprechen über Sexualität an der Schule 
642.8RK02
Fortbildungsveranstaltung
8
Wintersemester 2018
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 46 
Angaben zur Abhaltung
Sexualität ist nicht nur medial ein Thema, das unsere Gesellschaft auf Schritt und Tritt begleitet. Besonders in der Pubertät spielt das Sprechen darüber eine große Rolle für Kinder und Jugendliche. Dabei können sowohl Geschlechterstereotype gefestigt, Grenzen ausgetestet als auch diskriminiert, geprahlt oder verdeckt Fragen gestellt werden. Umso wichtiger ist ein sensibler Umgang mit der Sprache.
In dieser Weiterbildung erfahren Sie mehr:
- über sensibles Sprechen und sensibles Hören in der sexualpädagogischen Arbeit
- worauf Sie achten müssen, wenn Sie die Fragen der Schüler*innen beantworten
- Pro und Contra in der Verwendung von Jugendsprache vs. Fachsprache
- adäquate Reaktionen auf vulgäre oder aggressive sexualisierte Sprache
- worauf Sie achten müssen, wenn sich ein*e Schüler*in Ihnen mit einem Problem anvertraut
- praxisnahe Tipps zur Umsetzung eines zeitgemäßen Sexualkundeunterrichts
keine
Zielgruppe: VS, NMS, HS, PTS, AHS, BMHS, HLW, BAfEP

Unterstützung aller Pädagogen/Pädagoginnen in ihrer täglichen Arbeit in und um das Klassenzimmer zum Thema Sexualität.
Deutsch
Evaluierung: Variante 08
642.8RK02 Bundesseminar: Heikle Fragen - Sprechen über Sexualität an der Schule (8UE FB, WS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS/BMS
Fr
12.10.201809:0017:30O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)Abhaltungfix
APS
Fr
12.10.201809:0017:30O0107, Ortweinplatz 1 (O0107)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) beim Landesschulrat eingereicht.

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Kontakt: renate.kainzmayer@phst.at