Loading
642.8RK01 17W 8UE FB Bundesseminar: Generation Porno? Medien, Pornographie und Prävention von Missbrauch durch das Internet   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Bundesseminar: Generation Porno? Medien, Pornographie und Prävention von Missbrauch durch das Internet 
642.8RK01
Fortbildungsveranstaltung
8
Wintersemester 2017
Fortbildung Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 49 
Angaben zur Abhaltung
Durch die Verbreitung von Smartphones und anderen digitalen Medien kommen Kinder und Jugendliche heute früher in Kontakt mit Pornografie als die Generationen vor ihnen. Gleichermaßen nutzen sie das Internet in allen Lebensbereichen zur Kommunikation.
In dieser Weiterbildung erfahren Sie, - in welcher Form Kinder und Jugendliche heute mit Sexualität im Netz konfrontiert sind,- welche Auswirkungen dies hat,- und wie Sie eine gesunde Sexualität und ein gesundes Körperbewusstsein durch präventive Maßnahmen und professionelles Agieren im Schulalltag (wenn doch mal etwas passiert) fördern können.Thematisch wird der sexualpädagogische Umgang mit medialen Schönheits-, Sexualitäts-, und Beziehungsidealen, Sexting, Internetpornografie, sowie rechtliche Komponenten abgedeckt.
keine
Zielgruppe: VS, NMS, HS, PTS, AHS, BMHS, HLW, BAfEP

Unterstützung aller Pädagogen/Pädagoginnen in ihrer täglichen Arbeit in und um das Klassenzimmer zum Thema Medien und Pornografie.
Deutsch
642.8RK01 Bundesseminar: Generation Porno? Medien, Pornographie und Prävention von Missbrauch durch das Internet (8UE FB, WS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
AHS, BMHS, HLW, BAfEP
Fr
13.10.201709:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
NMS, PTS
Fr
13.10.201709:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
VS, ASO
Fr
13.10.201709:0017:00O0202, Ortweinplatz 1 (O0202)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PHSt-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Bei dieser Lehrveranstaltung wird seitens der PH keine Verpflegung zur Verfügung gestellt. Reiserechnungen werden von der Seminarleitung über die PH (APS) oder nach persönlicher Absprache über die Schuldirektionen (AHS) beim Landesschulrat eingereicht.

Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung per E-Mail an bildungswissenschaften@phst.at in Cc an die Direktion der Schule erforderlich, da ein Dienstauftrag für die Fortbildung gegeben wurde. Den Kolleginnen und Kollegen auf der Warteliste kann damit eine Teilnahme ermöglicht werden.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Kontakt: renate.kainzmayer@phst.at