Zentrum für Forschungssupport     Logo

Leistung

Leistungstyp Forschungsprojekt (+)
 
Titel Evaluierung der gemeinsamen Fortbildung von AHS- und APS-Lehrer/innen
 
Untertitel Entwicklung eines Kriterienkatalogs für Mittelstufenfortbildung
 
Beschreibung Die Zusammenführung der Fort- und Weiterbildung im Mittelstufenbereich (APS und AHS) ist ein neues Aufgabenfeld der PHSt und erfordert grundsätzliche Vorarbeiten und eine differenzierte Vorgangsweise. U.a. interessiert besonders, was gute gemeinsamen Fort- und Weiterbildung im Mittelstufenbereich ist. Ziel ist die Erstellung eines Kriterienkatalogs für die gemeinsame Fort- und Weiterbildung von Mittelstufenlehrerinnen und -lehrern. In einer Fragbeogenerhebung an 12 AHS und APS werden dazu Lehrer/innen befragt: • Welche Vor- und Nachteile ergeben sich bei einer gemeinsamen Fort- und Weiterbildung von AHS- und APS-Lehrer/innen? • Welche Maßnahmen tragen zur Weiterentwicklung einer professionellen Lehrerfortbildung bei, die den Anforderungen an Mittelstufenlehrer/innen zukünftig gerecht wird? • Gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen zwischen AHS- und APS-Lehrer/innen im Mittelstufenbereich über zukünftige Aufgaben (z.B. hinsichtlich Erziehen, Diagnostizieren, Beurteilen, Beraten, Coaching und Organisation von individuellen Lernprozessen)?
 
Schlagwörter Fragebogenerhebung, Fortbildung
 
 
Projektleitung intern
  • Tippl, Heinrich; Mag. Dr.

  •  
    Projektleitung gesamt
  • Tippl, Heinrich; MEd Mag. Dr.

  •  
    Beteiligte Organisationeinheiten der PHSt
  • 1100 Institut für Forschung, Wissenstransfer und Innovation

  •  
    Forschungsschwerpunkt Schul- und Professionalitätsentwicklung
     
    Forschungsbericht Endbericht_Mittelstufe_Tippl_2010.pdf
     
     
    Status abgeschlossen
     
    Geldgeber
  • 601660 Pädagogische Hochschule Steiermark

  •  
     
     
     
    Laufzeit von 01.10.2007 bis 30.09.2009
     
    Sachgebiete
  • 5803 Bildungsforschung

  •  
    Zugangsfreigabe Diese Seite ist im Web frei zugänglich
     
    verknüpfte Leistungen keine