Loading
320007HB17 19W 12UE FB dissen, haten, pranken - (Cyber-)Mobbing macht das Leben schwer   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
dissen, haten, pranken - (Cyber-)Mobbing macht das Leben schwer 
320007HB17
Fortbildung
12
Wintersemester 2019
Institut für Fort- und Weiterbildung Primarstufe und Koordination Sekundarstufe I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 25 
Angaben zur Abhaltung
Der Schultag beginnt und endet an der Schultür. Leider gilt das für (Cyber)Mobbing nicht. Die Angst, die Gemeinheiten und Beschimpfungen, das Bloßstellen mit Bildern und Worten hält oft rund um die Uhr an. Pädagog_innen bekommen davon nicht immer alles mit, Eltern nur, wenn sie sich intensiv mit der Lebensrealität ihrer Kinder beschäftigen und ein gutes Gespür haben.
Psychische (Langzeit-)Folgen von Mobbing sind z.B. sinkendes Selbstvertrauen, soziale Isolation, Stresssymptome, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen oder Schulabbruch - um nur einige zu nennen.
Was können wir dagegen tun? Und vor allem, was müssen wir tun, um kompetent im Bereich Schule und Erziehung zu handeln?

Wir wollen genau hinschauen, welche Mechanismen es sind, die diese Negativspirale befeuern und was Eltern, Pädagog_innen und Schule tun können, um Kindern und Jugendlichen eine gesunde psychische Entwicklung zu gewährleisten. Denn stabile Beziehungen, gute Schulerfahrungen und ein positives Selbst - und Fremdbild sind wirksame Resilienzfaktoren und schützen vor Schulabbruch, Extremismen, psychischen Auffälligkeiten, Sucht und Suizid.

Vorträge:
Mobbing kann doch jede_r! (Prof.Dr. Mechthild Schäfer)
Mobbing und Mitgefühl (Dr. Rupert Herzog)
Bleiben Sie in Kontakt! (Dr. Christoph Göttl)
(Cyber-)Mobbing und das Gesetz: Was man darüber wissen sollte (Alexander Geyrhofer)
Bündnis gegen Cybermobbing (Karlsruhe)

Panels:
Saferinternet: Was Eltern wissen sollten (Sonja Messner, MA)
Zuerst erziehen, dann unterrichten (Elisabeth Tiefenbacher, Direktorin NMS Währing)
Gemeinsam auf den Weg machen - Praxisbericht (VS Maxglan 2)
No Blame Approach - Erste Hilfe gegen Mobbing (Mag.(FH) Barbara Wick)
Die Arbeit der Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der Kija OÖ (Dr. Rupert Herzog)
Elterngespräche in kritischen Situationen (Barbara Frauendorff, Cornelia Grünwald)

Moderation: Mag. Brigitte Singer

Tagung in Kooperation mit kija Salzburg, Akzente Salzburg, AK Salzburg,Salzburger Bildungswerk, Land Salzburg & Friedensbüro
keine
- Mobbingphänomene und -dynamiken im schulischen Kontext identifizieren und adäquate Handlungsmöglichkeiten kennen bzw. anwenden
- Möglichkeiten der Prävention von Mobbing erkennen und umsetzen
Deutsch
320007HB17 dissen, haten, pranken - (Cyber-)Mobbing macht das Leben schwer (12UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Di
22.10.201909:0019:30Best Western Parkhotel SalzburgAbhaltungfix
Mi
23.10.201909:0012:30Best Western Parkhotel SalzburgAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: alle Schularten
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
PH-Verantwortliche: Barbara Herzog