Loading
SSS17MO100 17S 3UE FB Hauptvortrag 1 mit 'Lehrer/innenzimmer': Wie fair ist unser Schulsystem? Indikatoren zur Bildungsgerechtigkeit in Österreich   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Hauptvortrag 1 mit 'Lehrer/innenzimmer': Wie fair ist unser Schulsystem? Indikatoren zur Bildungsgerechtigkeit in Österreich 
SSS17MO100
Fortbildung
3
Sommersemester 2017
Institut für FWB Grundstufe und Koordination Sekundarstufe I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 24 
Angaben zur Abhaltung
8.00 – 9.15 Uhr Registrierung als Teilnehmer/in (UNIPark Nonntal)
8.00 – 17.00 Uhr Fach- und Wanderausstellung (UNIPark Nonntal)

9.30 – 12.15 Uhr Hauptvortrag 1 mit "Lehrer/innenzimmer" (UNIPark Nonntal)

Wie fair ist unser Schulsystem? Indikatoren zur Bildungsgerechtigkeit in Österreich

Referentin: Mag.a Simone Breit (Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE))

Chancengleichheit bedeutet (in Anlehnung an Fend, 2009), dass bei gegebenen Begabungen keine Differenzen nach Herkunft auftreten. Bei gleichen individuellen Voraussetzungen sollten demnach weder der sozioökonomische oder ethnische Hintergrund, noch die Bildungsnähe der Eltern, die Chancen auf Kompetenzerwerb und Bildungsabschlüsse beeinflussen.

Der Vortrag beleuchtet verschiedene Aspekte von Bildungsungleichheiten im Schulsystem in Österreich, teils auch im internationalen Vergleich und anhand von Daten - v.a. aus internationalen Studien wie PISA und Ergebnissen aus den nationalen Standardüberprüfungen sowie allgemeinen statistischen Quellen. Daten und Fakten zu den Auswirkungen von Ungleichheitsmerkmalen auf den Kompetenzerwerb, Bildungsarmut und auf Schul- und Ausbildungsabbrüche sowie Leistungsbeurteilung sollen eine gemeinsame Basis für die Salzburg Summer School liefern.

Im Anschluss an den Hauptvortrag findet ein "Lehrer/innenzimmer" als offenes Informationsforum statt. Verschiedene schulergänzende Projekte zur Förderung von Schüler/inne/n werden vorgestellt:

- Lerncafés, Caritasverband Salzburg
- Lernen macht Schule Salzburg, ifz. Salzburg
- MutMachen, kija Salzburg
- Projekt Nightingale, Österreichische Kinderfreund/innen – Landesorganisation Salzburg
- START-Stipendien Salzburg, Verein START-Stipendien Österreich

Alle anwesenden Projektvertreter/innen stehen nach dem "Lehrer/innenzimmer" für Fragen und einen gemeinsamen kollegialen Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Detaillierte Informationen zum Ablauf des "Lehrer/innenzimmers" werden im Rahmen des Hauptvortrags bekannt gegeben.
keine
- Aufzeigen verschiedener Aspekte von Bildungsungleichheiten im österreichischen Schulsystem
- Bericht über aktuelle Zahlen und Fakten zur Bildungsgerechtigkeit in Österreich und im internationalen Vergleich
- Auseinandersetzung mit Auswirkungen von Ungleichheitsmerkmalen auf Kompetenzerwerb, Bildungsarmut, Schul-/Ausbildungsabbrüche, Leistungsbeurteilung
- Kennenlernen von und kollegialer Austausch zu schulergänzenden Förderprojekten für Schüler/innen
Deutsch
SSS17MO100 Hauptvortrag 1 mit 'Lehrer/innenzimmer': Wie fair ist unser Schulsystem? Indikatoren zur Bildungsgerechtigkeit in Österreich (3UE FB, SS 2016/17)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Mo
04.09.201709:3012:15Unipark NonntalAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: alle Schularten, Kindergarten
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
- PH-Verantwortliche: Claudia Wintersteller
- Eine Anmeldung zum Hauptvortrag 1 mit "Lehrer/innenzimmer" ist nur dann erforderlich, wenn am Montag, den 04. September 2017 keine Anmeldung zu einem Workshop erfolgt.