Loading
3516MPB023 16S 5UE FB [abgesagt] 3.0 Gamification/Flipped Classroom/Web 2.0-Tools im Fremdsprachenunter./ePortfolios   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
[abgesagt] 3.0 Gamification/Flipped Classroom/Web 2.0-Tools im Fremdsprachenunter./ePortfolios 
3516MPB023
Fortbildung
5
Sommersemester 2016
Fortbildung (IBB)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 32 
Angaben zur Abhaltung
3.1 Gamification & spielerisches Lernen im IT-Unterricht
 Definition Gamification, Spielerisches Lernen (Game-based Learning & Serious Games)
 Fallstudie zu Gamification im Informatikunterricht
 Lernplattform Moodle & Gamification + Praxisteil
 Lernziele
 Badges
 Bewertungsaspekte – Anwesenheitspunkte
 Aufgabenkategorien
 Aufgabeneinstellungen
 Problemfelder

3.2 Flipped Classroom: Konzept in der Unterrichtspraxis am Beispiel IT-Unterricht
 Vorstellung geeigneter easy-to-use wie kostenpflichtiger Tools zur Materialerstellung, -bearbeitung,
-übermittlung und zur Kommunikation mit den Lernenden:
Screencasting, Erstellen von einfachen Animationsvideos, Erstellen von Webcollagen und Themensammlungen, Materialpools (OER)
 Ausprobieren einzelner Tools und Konzeption eines persönlichen Workflows
 Erarbeitung eines individuellen Mixes an Tools angepasst an die persönliche Situation: Vorkenntnisse, verfügbare Mittel (kostenfreie vs. kostenpflichtige Tools), technische Situation an der eigenen Schule, Art und Weise der Konzeptumsetzung (von Video-Teaching bis hin zum Flipped Mastery Classroom).

3.3 Innovativer Fremdsprachenunterricht mit Moodle und Web 2.0 Tools
 Werkzeuge für die Praxis
 Lernende aktivieren und Feedback geben mit Kahoot
 eLearning Toolbox: Lernen und Lehren mit Quizlet und Learning Apps in Verbindung mit Moodle
 Erstellung eines Moodlekurses für den eigenen Unterricht
 Avatare erstellen mit Voki

3.4 To "e" or not to "e", that is the question: Über Nutzen und Vorteil von E-Portfolios im Fremdsprachenunterricht
Mit dem (elektronischen) Portfolio werden im pädagogischen Kontext viele Hoffnungen verbunden:
 Neue Dimensionen der Kompetenzdarstellung
 eine sinnvolle Verbindung von Lernprodukt und Lernprozess
 alternatives Beurteilungsinstrument und die Förderung einer schüler/innenzentrierten Lehr- und Lernkultur.
.
3.1 Gamification & spielerisches Lernen im IT-Unterricht
 Information über unterschiedliche Formen von Spielerischen Lernansätzen - Gamification versus Spielerisches Lernen (Game-based Learning, Serious Games)
 Möglichkeiten von Moodle in Bezug auf Unterstützung von spielerischen Lernszenarien kennenlernen
 Ideen zur Umsetzung gamifizierter Lernszenarien sammeln
 Problemfelder besprechen

3.2 Flipped Classroom: Konzept in der Unterrichtspraxis am Beispiel IT-Unterricht
 Die Teilnehmer/innen lernen unterschiedliche Tools – von einfachen sofort anzuwendenden, kostenlosen Tools bis hin zu Profiwerkzeugen – kennen.
 Die Teilnehmer/innen probieren unterschiedliche Tools zur Erstellung, Bearbeitung, Übermittelung von Material (Schwerpunkt: Video – Screencasts) aus.
 Die Teilnehmer/innen entwickeln einen einfachen Workflow für Ihre Situation und erstellen Material für den Unterricht.
 Die Teilnehmer/innen sind im Anschluss befähigt Ihren Unterricht zu flippen und selbst – auch wenn sie nur über wenig Vorkenntnisse verfügen – Videos zu erstellen und zu übermitteln.

3.3 Innovativer Fremdsprachenunterricht mit Moodle und Web 2.0 Tools
Möglichkeiten und Tools zur methodischen und didaktischen Bereicherung des Fremdsprachenunterrichts kennenlernen.

3.4 To "e" or not to "e", that is the question: Über Nutzen und Vorteil von E-Portfolios im Fremdsprachenunterricht
Die Workshop-Teilnehmer/innen
 kennen den pädagogisch-didaktischen Hintergrund der Arbeit mit Portfolios
 entwickeln ein Verständnis für Portfolio-Prozesse und Portfolio-Typen
 erkennen die Auswirkungen von Portfolio-Arbeit hinsichtlich Lernkultur und Leistungsbeurteilung
 können den Mehrwert von E-Portfolios gegenüber papierbasierten Portfolios einschätzen
 entwickeln eine Vorstellung von E-Portfolioarbeit in der Praxis
 kennen die unterschiedlichen Features der lerner/innenzentrierten Open-Source-E-Portfolio-Software Mahara und können die Basis-Features anwenden
 kennen Anwendungsmöglichkeiten für E-Portfolios in der Schule (Good-Practice-Beispiele und Sammlungen von didaktischen Entwurfsmustern zur Arbeit mit E-Portfolios)
 entwickeln ein E-Portfolio-Konzept für den eigenen Unterricht.
Deutsch
3516MPB023 [abgesagt] 3.0 Gamification/Flipped Classroom/Web 2.0-Tools im Fremdsprachenunter./ePortfolios (5UE FB, SS 2015/16)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
30.08.201614:0016:30Pädagogische Hochschule WienAbhaltungabgesagt
Di
30.08.201614:0018:15Pädagogische Hochschule WienAbhaltungabgesagt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Online Unterlagen
LV-Unterlagen