Loading
4019TIL527 19W 5UE FB Schriftliche Argumentationskompetenz fördern   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Schriftliche Argumentationskompetenz fördern 
4019TIL527
Fortbildung
5
Wintersemester 2019
Fortbildung (IBS)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 10 
Angaben zur Abhaltung
In fast allen Textsorten, die für die SRDP Deutsch wichtig sind, nimmt Argumentation als Schreibhandlung eine zentrale Stellung ein und soll daher im Zentrum dieser Fortbildung stehen.
Die Schreibhandlung des Argumentierens lässt sich sprachlich, strukturell und logisch bestimmen, sie weist zudem spezifische Form-Funktions-Relationen auf. Diese müssen erkannt und analysiert, aber auch produziert werden können. Produktiv eingesetzt werden kann hierzu die "Didaktik der Literalen Prozeduren", worin die Verbindung von Handlungs- und Äußerungsebene fokussiert wird.
Im Kurs steht zum einen das Argumentieren als Handlung in seinen Funktionen des Rechtfertigens, Widerlegens, Konzedierens, des Aufweisens von Konvergenz oder Divergenz in Kontroversen und Handlungsempfehlungen im Mittelpunkt. Behandelt werden Themen wie den Ausgangspunkt von Argumentation - die strittige Frage - erkennen und dessen Potenziale und Reaktionsmöglichkeiten ausloten können, die systematische Suche nach Argumenten (die "Topik") anwenden, der Aufbau von Argumenten, um ein plausibles und haltbares Argument herzustellen sowie Prüfverfahren der Qualität als Rationalitätskriterien von Argumenten anwenden zu können. Zum anderen geht es um die kontextuelle Einbettung des Arguments in die Textproduktion, dazu gehört die rhetorisch gestaltete Anordnung von Argumenten in einen Text und die Verknüpfung mit anderen Schreibhandlungen wie der Narration oder der Deskription. Abschließend werden Fragen nach nützlichen Lernarrangements diskutiert, denn durch gezielte Kontext- und Aufgabenvariation lässt sich Argumentationskompetenz fördern.

Ihre Ansprechperson für diese Veranstaltung:
Christian Filko (christian.filko@phwien.ac.at)
Sollten Sie sich trotz Fixplatzzusage von dieser Veranstaltung abmelden wollen, senden Sie bitte Ihre Abmeldung (Veranstaltungsnummer, Name) an die angegebene Mailadresse.
keine
Die Teilnehmer/innen kennen Grundlagen der Argumentationsdidaktik und sind in der Lage, Argumente zu analysieren und zu prüfen; sie können den Ansatz der "Literale-Prozeduren-Didaktik" auf die Förderung von umfassender Argumentationskompetenz anwenden und kritisch reflektieren.
Deutsch
4019TIL527 Schriftliche Argumentationskompetenz fördern (5UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Do
26.09.201914:0018:101.1.087.K30 (101087)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen