Loading
4019IKL510 19W 4UE FB Kinder aus dem Nahen Osten in österreichischen Schulen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Kinder aus dem Nahen Osten in österreichischen Schulen 
4019IKL510
Fortbildung
4
Wintersemester 2019
Fortbildung (IBS)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 13 
Angaben zur Abhaltung
Diese Veranstaltung verschafft einen ethnologischen Überblick zur religiösen, sprachlichen und kulturellen Diversität des Nahen Ostens. Im Mittelpunkt stehen gedachte und gelebte Zugehörigkeiten und Abgrenzungen zwischen sunnitischem und schiitischem Islam; den Zwölferschiiten, Ismailiten, Drusen, Alawiten, Jeziden und christlichen Konfessionen.

Ausgehend von nationalstaatlichen Entwicklungsprozessen und den "großen" ideologischen Konzepten (Panarabismus, Panislamismus) werden mögliche Ursachen für die rezenten kriegerischen Entwicklungen im Großraum Syrien bzw. im Irak analysiert. Besonderes Augenmerk soll dabei den Sichtweisen und Erklärungsmodellen der Geflüchteten zuteilwerden, die in den letzten Jahren im Zuge sozialwissenschaftlicher Projektarbeit an österreichischen Forschungseinrichtungen erhoben wurden.

Ein Einblick in das nahöstliche Alltagsleben und damit verbundene Schulwesen hilft um unterschiedlichen Erwartungshaltungen und Missverständnissen auf den Grund zu gehen.
Materialien und Anlaufstellen, die hilfreich sind in der schulischen Arbeit mit (geflüchteten) Kindern und deren Familien werden vorgestellt.

Ihre Ansprechpersonen für diese Veranstaltung:

Mag. Gerhard Krottenauer, BEd:
gerhard.krottenauer@phwien.ac.at (Assistenz der Bereichskoordination)

Sollten Sie sich trotz Fixplatzzusage von dieser Veranstaltung abmelden wollen, senden Sie bitte Ihre Abmeldung (Veranstaltungsnummer, Name) an die angegebene Mailadresse.
keine
• Einblick gewinnen in ethnisch-religiöse Gruppenbildungen im Nahen Osten, die möglicherweise nach Österreich „mitgenommen“ werden
• Auseinandersetzen mit Sichtweisen, Erwartungshaltungen und Problemlagen von geflüchteten Menschen in Österreich
• Einblick bekommen in nahöstliche Schulsysteme
• Wahrnehmen der Schwierigkeiten Geflüchteter im österreichischen Schulsystem und Erfahrungsaustausch.
• Kennenlernen von Anlaufstellen und Materialien für die schulische Arbeit.
Deutsch
4019IKL510 Kinder aus dem Nahen Osten in österreichischen Schulen (4UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mi
13.11.201914:5018:10Pädagogische Hochschule WienAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen