Loading
4019PBL005 19S 6UE FB Von Tüchern an Köpfen und Hölzern an Wänden - Methoden zu Religion und Politik   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Von Tüchern an Köpfen und Hölzern an Wänden - Methoden zu Religion und Politik 
4019PBL005
Fortbildung
6
Sommersemester 2019
Fortbildung (IBS)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 22 
Angaben zur Abhaltung
Der gesellschaftliche wie pädagogische Diskurs begegnet dem Thema Religion auf ambivalente Art und Weise. Zum einen werden Toleranzvorsätze postuliert, zum anderen wird in Rekurs auf die aufgeklärte Moderne auf die Trennung von Staat und Religion gepocht. Einerseits besteht ein Bemühen um religiöse Vielfalt, allerdings sieht sich das hegemoniale Demokratieverständnis vor allem dadurch herausgefordert. Wollen die Klippen der Religion umschifft werden, besteht die Crew oft aus ganz unterschiedlichen Mitgliedern: Vorbehalt, Skepsis, Halb-Wissen, Angst, Tabuisierung. Die Konsequenz ist weniger eine kontroverse und somit produktive als viel mehr polemische Debatte, die letztlich das pädagogische Handeln auf neue Art und Weise herausfordert. Religion ist angesichts ihrer - ob positiven oder negativen - Verschränkung mit der Lebensrealität von Jugendlichen in höchstem Maße politisch. Die Lehrveranstaltung versucht zu ergründen, wie das Verhältnis von Religion und Politik vor allem praktisch bestimmt und schüler*innengerecht thematsiert werden kann. Besonders vor dem Hintergrund der Extremismusdebatte soll über die Möglchkeiten und Grenzen "religiös-politischer Alphabetisierung" nachgedacht werden. Ein Fokus der Lehrveranstaltung liegt auf gegenseitigem Erfahrungsautsch und dem Erproben praktischer Methoden.

Ihre Ansprechperson für diese Veranstaltung:
Mag. Julia Wohlgenannt BEd: julia.wohlgenannt@phwien.ac.at
Sollten Sie sich trotz Fixplatzzusage von dieser Veranstaltung abmelden wollen, senden Sie bitte Ihre Abmeldung (Veranstaltungsnummer, Name) an die angegebene Mailadresse.
keine
1. Grundsätzlche Überlegungen und Methoden der Polititschen Bildung im Unterricht anweden können
2. Die Verschränkungen von Religiösem und Politischem mit Kindern und Jugendlichen reflektieren können
3. Anregungen bieten, eigenständige Urteile zu bilden und zu artikulieren
4. Gegenwärtige Extremismen vor allem als kulturelle und politisch instrumentalisierte Diskurse erkennen und altersgerecht bearbeiten
Deutsch
4019PBL005 Von Tüchern an Köpfen und Hölzern an Wänden - Methoden zu Religion und Politik (6UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mi
13.03.201914:5017:205.1.009.K18 (501009)Abhaltungfix
Do
21.03.201914:5017:204.1.005.K30 (401005)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen