Loading
3119GUB001 19S 30UE FB Gewaltprävention: Jugendliche als Täter und Opfer, Modul 2 (Workshop)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Gewaltprävention: Jugendliche als Täter und Opfer, Modul 2 (Workshop) 
3119GUB001
Fortbildung
30
Sommersemester 2019
Fortbildung (IBB)
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 21 
Angaben zur Abhaltung
Zielgruppen (Lehrkräfte/bundesweit):
Berufsschulen

Dieses Seminar beinhaltet in Fortsetzung/Ergänzung zum Wintersemester (Modul 1) folgende Inhalten:
-Vertiefung/Inhalte Modul 1
-Austausch von Erfahrungswerten
-Transkulturelle Kompetenz als Herausforderungen für Schulen (Schwerpunkt: Interkulturelle Verständigung)
-Präsentation von Interventionsprojekten (Verbindung von Theorie und Praxis)
-Direkte Kontaktaufnahme mit Beratungsstellen und Einrichtungen (geplant: Diskussion vor Ort/Jugendgefängnis bzw. Strafanstalt)
-Betreuung von straffällig gewordener Jugendlichen (während bzw. nach dem Gefängnisaufenthalt; Präventionsangebote)
-Ansatzdiskussion: Extremismus - Gefahren und gesellschaftliche Auswirkungen
-Kulturen: Tradition und Moderne; Umgang mit Gewalt; Gewaltprävention.
-Gewalt: Auslösender Faktoren und Ursachen (Vertiefung)
-Fakten und aktuelle Daten zur Gewaltbereitschaft der Jugend
-Bullying – physische und psychische Gewalt in unseren Schulen (Vertiefung)
-Verhinderung von Gewalt
-Umgang mit Konflikten (Konfliktmanagement)
-Darlegung soziologischer und pädagogischer Maßnahmen „Wider der Gewalt“

Hinweis: In den aktuell entwickelten neuen kompetenzorientierten Lehrplänen werden die sozialen und personalen Kompetenzen zusätzlich zu den Unterrichtsprinzipien als eigener Punkt genannt (vgl. Online-Dokument: HTML-Version der Datei "Soziale und Personale Kompetenz/Lehrplanbezug; https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/sozpers_lp_25717.pdf?5i82gg. Download: 9-2016)

Koordination: Mag. Gerlinda Urban, gerlinda.urban@phwien.ac.at
Teilnehmerinnen und Teilnehmer - Modul 1
sowie nach Absprache:
Alle interessierten Lehrkräfte laut Zielgruppe/siehe Inhalt
(Emaildaten zur Kontaktaufnahme/gerlinda.urban@phwien.ac.at)
Verknüpfung von
- Theorie und Praxis;
- Unterricht und Forschung
- Früherkennung und Prävention
- Erfahrungsaustausch/Workshop

Gewaltsituationen entstehen durch Überforderung. Ein wertschätzender und fördernder Umgang ist Grundvoraussetzung um Gewalt zu vermeiden.
Die Lehrkräfte erfahren in diesem Fortbildungsseminar neben methodischen Ansätzen auch Mittel und Wege zur Gewaltvermeidung sowie zur Konfliktbewältigung und wie Jugendliche in Krisensituationen lösungsorientiert begleitet werden können.
Deutsch

Programm: Per Email an die teilnehmenden Lehrkräfte/ev. eine Woche vor Seminarbeginn bzw. zu Veranstaltungsbeginn.
3119GUB001 Gewaltprävention: Jugendliche als Täter und Opfer, Modul 2 (Workshop) (30UE FB, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mo
25.02.201909:3519:055.1.009.K18 (501009)Abhaltungfix
Di
26.02.201908:4517:205.1.009.K18 (501009)Abhaltungfix
Mi
27.02.201908:4517:205.1.009.K18 (501009)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Begründung für die Relevanz dieser Fortbildungsveranstaltung (FB) laut Schwerpunktsetzung des BMBF:
- Transkulturelle Kompetenz als Herausforderungen für Schulen (Schwerpunkt: Interkulturelle Verständigung)
- Professionalisierung von Lehrer/innen (soziale Kompetenz)
- Begleitungs- und Beratungskonzepte (Schülerberatung)

Link: https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/index.html
Link: https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/sozial.html
Link: https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/kl_25648.pdf?4dzgm2
Link: https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/sozpers_kl_25715.pdf?4dzgm2
Link: https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/sozpers_lp_25717.pdf?4dzgm2
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Promotor: LSI Ernst Reiffenstein
Koordination: Mag. Gerlinda Urban, gerlinda.urban@phwien.ac.at