Loading
831DE22J01 21W 15UE FB Systematischer Deutschunterricht als Antwort auf sprachliche Heterogenität   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Systematischer Deutschunterricht als Antwort auf sprachliche Heterogenität 
831DE22J01
Fortbildung
15
Wintersemester 2021/22
Institut für Fortbildung & Schulentwicklung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 10 
Angaben zur Abhaltung
Tagung mit drei Keynotevorträgen und parallel abgehaltenen Workshops

Seminarbeschreibung:
Aufbauender und systematischer Deutschunterricht in der Primarstufe beleuchtet im Kontext von sprachlicher Heterogenität.
Mit dieser Veranstaltung wollen wir der Frage nachgehen, ob und inwiefern systematischer Deutschunterricht, der im Schriftspracherwerbsprozess von Anfang an eine aufbauende Systematik verfolgt, unterstützend für mehrsprachige Lernende hinsichtlich sprachlicher Bildung und dem Aufbau von
Sprachen(en)bewusstsein sein kann.

Referentinnen:
Dr. Monika Budde,

Dr. Petra Heinrichs

Dr. Christa Röber

zur Person:
#1 Humboldt Universität Berlin
#2 Bezirksregierung Köln, QuisS-Qualität in sprachheterogenen Schulen
#3 Universität Freiburg


TN35HT3
##0110
Kenntnis über den Schriftspracherwerbsprozess
Deutsch
831DE22J01 Systematischer Deutschunterricht als Antwort auf sprachliche Heterogenität (15UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
22.02.202209:0018:00Pädagogische Hochschule Vorarlberg (PEG0)Abhaltungfix
Mi
23.02.202209:0012:00Pädagogische Hochschule Vorarlberg (PEG0)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen